Der Autoboardcomputer als zentrales Tool für Location-Based-Services. Zur Akzeptanz von BMW…

by Eitzinger, Anton

GRIN Verlag | May 3, 2013 | Kobo Edition (eBook) | German

Not yet rated | write a review
Durch den Einsatz technologischer Unterstützung für Marketingaktivitäten können Unternehmen ihre Kunden gezielter erreichen. Eine besondere Bedeutung wird dabei der Tatsache beigemessen, dass der Zugriff auf internetbasierte Angebote immer mehr von mobilen Endgeräten erfolgt. Es können somit jederzeit auf den mobilen Endkunden gezielte Marketingmaßnahmen gerichtet werden. Vor allem durch die Möglichkeit der Lokalisierung des Kunden - zu wissen wo sich der Kunde gerade befindet - können individuelle Leistungsempfehlungen erstellt werden. Hat das Unternehmen Kundenprofile, die durch die Inanspruchnahme von Leistungen ständig erweitert werden, entstehen so für den Endkunden letztendlich auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene Angebote, die für ihn einen erkennbaren Nutzen darstellen. Mobile-Marketing bietet gegenüber dem klassischen Marketing verschiedene Vorteile. Vor allem Ortsunabhängigkeit, Zeitunabhängigkeit, die bestmöglichen Erfüllung eines One-to-One-Marketing sowie die Personalisierung von Leistungen sind in diesem Zusammenhang zu nennen. Im praktischen Teil dieser Arbeit wird anhand einer empirischen Methode untersucht, inwieweit Personen in Österreich mobile Dienste als Erweiterung zur klassischen Nutzung von Mobiltelefonen und Kommunikationseinrichtungen im Auto akzeptieren. Die Befragung umfasste eine Stichprobe von 350 Personen aus Österreich und wurde mittels eines Online-Fragebogens durchgeführt. Die Auswertung der Befragung erfolgt auf Basis eines theoretischen Modells aus der Akzeptanzforschung ('Technology-accaptance-model TAM' von Davis). Das Modell wurde erweitert um die Komponenten 'Enjoyment' als Fun-Faktor, Innovationsbereitschaft und Verhaltenskontrolle.

Format: Kobo Edition (eBook)

Published: May 3, 2013

Publisher: GRIN Verlag

Language: German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10: 3638334619

ISBN - 13: 9783638334617

Found in: Marketing and Sales

save 14%

  • Available for download
  • Not available in stores

$44.39  ea

Online Price

$52.13 List Price


See details

Easy, FREE returns. See details

Downloads instantly to your kobo or other ereading device. See details

Reviews

– More About This Product –

Der Autoboardcomputer als zentrales Tool für Location-Based-Services. Zur Akzeptanz von BMW…

by Eitzinger, Anton

Format: Kobo Edition (eBook)

Published: May 3, 2013

Publisher: GRIN Verlag

Language: German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10: 3638334619

ISBN - 13: 9783638334617

From the Publisher

Durch den Einsatz technologischer Unterstützung für Marketingaktivitäten können Unternehmen ihre Kunden gezielter erreichen. Eine besondere Bedeutung wird dabei der Tatsache beigemessen, dass der Zugriff auf internetbasierte Angebote immer mehr von mobilen Endgeräten erfolgt. Es können somit jederzeit auf den mobilen Endkunden gezielte Marketingmaßnahmen gerichtet werden. Vor allem durch die Möglichkeit der Lokalisierung des Kunden - zu wissen wo sich der Kunde gerade befindet - können individuelle Leistungsempfehlungen erstellt werden. Hat das Unternehmen Kundenprofile, die durch die Inanspruchnahme von Leistungen ständig erweitert werden, entstehen so für den Endkunden letztendlich auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene Angebote, die für ihn einen erkennbaren Nutzen darstellen.
 
 Mobile-Marketing bietet gegenüber dem klassischen Marketing verschiedene Vorteile. Vor allem Ortsunabhängigkeit, Zeitunabhängigkeit, die bestmöglichen Erfüllung eines One-to-One-Marketing sowie die Personalisierung von Leistungen sind in diesem Zusammenhang zu nennen.
 
 Im praktischen Teil dieser Arbeit wird anhand einer empirischen Methode untersucht, inwieweit Personen in Österreich mobile Dienste als Erweiterung zur klassischen Nutzung von Mobiltelefonen und Kommunikationseinrichtungen im Auto akzeptieren. Die Befragung umfasste eine Stichprobe von 350 Personen aus Österreich und wurde mittels eines Online-Fragebogens durchgeführt. Die Auswertung der Befragung erfolgt auf Basis eines theoretischen Modells aus der Akzeptanzforschung ('Technology-accaptance-model TAM' von Davis). Das Modell wurde erweitert um die Komponenten 'Enjoyment' als Fun-Faktor, Innovationsbereitschaft und Verhaltenskontrolle.