Mauretanien. Traumbilder und Realitätskonstruktion. Inszenierung des Fremden in Reisereportagen im…

by Kunzelmann, Maja

GRIN Verlag | May 2, 2013 | Kobo Edition (eBook) | German

Not yet rated | write a review
Diese Arbeit stellt dar, wie das Fremdheitsbild in Reisereportagen inszeniert wird. Anhand einer Analyse wird gezeigt, wie diese Konstruktionen funktionieren und welche Lesarten des Publikums sie intendieren. Die Darstellung des Exotischen in der Reiseliteratur und in Romanen dient als Ausgangsbasis, um die Entwicklungen der Fremdheitsauffassung für die Reisereportage im Fernsehen zu betrachten. Darüber hinaus haben frühe exotische Filme, welche heute noch regelmäßig im Fernsehen wiederholt werden, die Gestaltung von Reisereportagen geprägt. Durch Interviews mit renommierten Reisejournalisten wie z.B. Gerd Ruge - und auch durch eine Reflektion eigener Dreherfahrungen - wird die praktische Arbeit von Reisereportern dargestellt. Im Anhang findet sich eine Liste aktueller Reisesendungen im deutschen Fernsehen.

Format: Kobo Edition (eBook)

Published: May 2, 2013

Publisher: GRIN Verlag

Language: German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10: 3638274128

ISBN - 13: 9783638274128

Found in: Entertainment

save 14%

  • Available for download
  • Not available in stores

$42.59  ea

Online Price

$50.05 List Price


See details

Easy, FREE returns. See details

Downloads instantly to your kobo or other ereading device. See details

Reviews

– More About This Product –

Mauretanien. Traumbilder und Realitätskonstruktion. Inszenierung des Fremden in Reisereportagen im…

by Kunzelmann, Maja

Format: Kobo Edition (eBook)

Published: May 2, 2013

Publisher: GRIN Verlag

Language: German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10: 3638274128

ISBN - 13: 9783638274128

From the Publisher

Diese Arbeit stellt dar, wie das Fremdheitsbild in Reisereportagen inszeniert wird. Anhand einer Analyse wird gezeigt, wie diese Konstruktionen funktionieren und welche Lesarten des Publikums sie intendieren. Die Darstellung des Exotischen in der Reiseliteratur und in Romanen dient als Ausgangsbasis, um die Entwicklungen der Fremdheitsauffassung für die Reisereportage im Fernsehen zu betrachten. Darüber hinaus haben frühe exotische Filme, welche heute noch regelmäßig im Fernsehen wiederholt werden, die Gestaltung von Reisereportagen geprägt. Durch Interviews mit renommierten Reisejournalisten wie z.B. Gerd Ruge - und auch durch eine Reflektion eigener Dreherfahrungen - wird die praktische Arbeit von Reisereportern dargestellt. Im Anhang findet sich eine Liste aktueller Reisesendungen im deutschen Fernsehen.