Ärztliche Aus- und Weiterbildung als ökonomischer Faktor im Krankenhaus: Eine Analyse am Beispiel der chirurgischen Röntgenbefundung by Ole Ackermann

Ärztliche Aus- und Weiterbildung als ökonomischer Faktor im Krankenhaus: Eine Analyse am Beispiel…

byOle Ackermann

Kobo ebook | November 17, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$20.79 online 
$25.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,7, APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft in Bremen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Aus- und Weiterbildung (AuW) hat für junge Ärzte in Deutschland in den ersten Jahren ihrer Tätigkeit zentrale Bedeutung. Im Widerspruch dazu steht der geringe Stellenwert, der einer strukturierten Weiterbildung im Klinikalltag beigemessen wird und die nur langsame Entwicklung von Weiterbildungsprogrammen für die Facharztausbildung. Gerade angesichts eines zunehmenden Ärztemangels bekommt die Ausbildung der Mitarbeiter für die Klinik auch unter ökonomischen Gesichtspunkten einen immer höheren Stellenwert. Im Bereich des Human Resource Management wird durch eine gute AuW Personalentwicklung, -einsatz, -bindung und Motivation verbessert und die Kosten für die Personalbeschaffung gesenkt. Die Einsatzmöglichkeit und die Flexibilität des Personals werden erhöht, wobei wesentlicher Widerstand gegen die Einführung einer AuW seitens der Beschäftigten nicht zu befürchten ist. Auch haftungsrechtlich erscheint eine dokumentierte AuW sinnvoll; zum einen entzerrt eine gute Qualifikation die Problematik von Organisations- und Übernahmeverantwortung, zum anderen senkt sie die Wahrscheinlichkeit von Behandlungsfehlern. Eng damit verknüpft ist das Risikomanagement, in dem die Ausbildung von Personal einen wichtigen Platz einnimmt. Sowohl das externe wie auch das interne Marketing profitieren in mehrfacher Hinsicht von einer strukturierten AuW, sowohl in Bezug auf Patienten, wie auch auf niedergelassene Ärzte und eigene Mitarbeiter. Im Bereich des QM scheint vor allem das CQI im Rahmen eines modifizierten TQM ein Erfolg versprechender Aspekt zu sein. Eine Besonderheit des Gesundheitssystems ist an diesem Punkt die wechselseitige Abhängigkeit von subjektiven und objektiven Qualitätsfaktoren, die sowohl die Leistungsanbieter wie auch die Leistungsempfänger betreffen und nicht beliebig veränderbar sind. Beide Qualitäten lassen sich durch AuW positiv beeinflussen. Zuletzt belegen auch konkrete Rechenbeispiele den ökonomischen Vorteil einer zentral gesteuerten, strukturierten AuW für Ärzte im Krankenhaus. Es lässt sich folgern, dass eine strukturierte AuW einer Klinik relevante ökonomische Vorteile verschaffen kann.
Title:Ärztliche Aus- und Weiterbildung als ökonomischer Faktor im Krankenhaus: Eine Analyse am Beispiel…Format:Kobo ebookPublished:November 17, 2010Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640754174

ISBN - 13:9783640754175

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Ärztliche Aus- und Weiterbildung als ökonomischer Faktor im Krankenhaus: Eine Analyse am Beispiel der chirurgischen Röntgenbefundung

Reviews