Über unendliche, lineare Punktmannigfaltigkeiten: Arbeiten zur Mengenlehre aus den Jahren 1872-1884 by G. CantorÜber unendliche, lineare Punktmannigfaltigkeiten: Arbeiten zur Mengenlehre aus den Jahren 1872-1884 by G. Cantor

Über unendliche, lineare Punktmannigfaltigkeiten: Arbeiten zur Mengenlehre aus den Jahren 1872-1884

byG. CantorEditorG. Asser

Paperback | June 25, 1985 | German

Pricing and Purchase Info

$77.68 online 
$90.95 list price save 14%
Earn 388 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Der vorliegende zweite Band der Reihe "TEUBNER-Archiv zurMathematik enthält fotomechanische Nachdrucke der grundlegenden Arbeiten GeorgCANTORS zur Mengenlehre aus den Jahren 1872 bis 1884. Er umfasst all jenePublikationen CANTORS, durch die er - nach einer heute allgemein akzeptiertenAuffassung - zum Begründer der Mengenlehre und der mengentheoretischenTopologie wurde, und will damit diese für die Herausbildung der heutigenMathematik so fundamentalen Arbeiten einem breiten Leserkreis im Originalleicht zugänglich machen. Die Arbeit "Über die Ausdehnung eines Satzes aus derTheorie der trigonometrischen Reihen" aus dem Band 5 der MathematischenAnnalen, die an frühere Publikationen CANTORS über trigonometrische Reihenanknüpft und durch die deutlich wird, dass es zunächst konkrete analytischeProbleme waren, die CANTOR auf die Betrachtung mengentheoretischer Begriffeführten. Sie enthält einerseits die heute allgemein mit seinem Namen verknüpfteErweiterung des Bereichs der rationalen zahlen zum Bereich der reellen Zahlenmittels Fundamentalfolgen und das nach ihm benannte Stetigkeitsaxiom.Andererseits wird in ihr der Begriff der ersten Ableitung P` einer (linearen)Punktmenge P eingeführt, der heute einer der grundlegenden Begriffe dermengentheoretischen Topologie ist und der in den späteren Publikationen CANTORSbei der Herausbildung der allgemeinen Mengenlehre eine wesentliche Rollespielte und ihn insbesondere zu den transfiniten Ordinalzahlen führte.

Title:Über unendliche, lineare Punktmannigfaltigkeiten: Arbeiten zur Mengenlehre aus den Jahren 1872-1884Format:PaperbackPublished:June 25, 1985Publisher:Springer ViennaLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3211958266

ISBN - 13:9783211958261

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

[A] Über die Ausdehnung eines Satzes aus der Theorie der trigonometrischen Reihen. (Math. Ann. 5 (1872), 123-132; [26, S. 92]).- [B] Über eine Eigenschaft des Inbegriffes aller reellen algebraischen Zahlen. (Journal f. d. reine u. angew. Math. 77 (1874), 258-262; [26, S. 115]).- [C] Ein Beitrag zur Mannigfaltigkeitslehre. (Journal f. d. reine u. angew. Math. 84 (1878), 242-258; [26, S. 119]).- [D] Über unendliche, lineare Punktmannichfaltigkeiten ([26, S. 139]).- 1. (Math. Ann. 15 (1879), 1-7).- 2. (Math. Ann. 17 (1880), 355-358).- 3. (Math. Ann. 20 (1882), 113-121).- 4. (Math. Ann. 21 (1883), 51-58).- 5. (Math. Ann. 21 (1883), 545-591).- 6. (Math. Ann. 23 (1884), 453-488).- Kommentare und Anmerkungen.- Literatur.- Namen- und Sachverzeichnis.