Adressatinnen und Adressaten der Wohlfahrtsproduktion by Karin BöllertAdressatinnen und Adressaten der Wohlfahrtsproduktion by Karin Böllert

Adressatinnen und Adressaten der Wohlfahrtsproduktion

EditorKarin Böllert, Anna Bea Burghardt

Paperback | April 23, 2020 | German

Pricing and Purchase Info

$77.95

Earn 390 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

Pre-order online

Ships free on orders over $25

Not yet available in stores

about

Wer wird wie und warum zur Adressatin bzw. zum Adressaten der Sozialen Arbeit - Antworten auf diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Beiträge des Sammelbandes der Forscher_innengruppe ,Soziale Arbeit als Wohlfahrtsproduktion'.

Zielgruppen einer personenbezogenen Wohlfahrt sind nicht irgendwie geartete Personengruppen. Vielmehr werden diese aufgrund eines Bildungs-, Erziehungs- und Hilfebedarfes zu Adressat_innen gemacht. Dabei sind die Anlässe entsprechender Konstituierungsprozesse des Adressat_innenstatus vielfältig, verweisen in jedem Fall aber auf das institutionelle Feld der Sozialen Arbeit. In einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Adressat_innenbegriff geht es folglich auch um die Rückbindung des Adressat_innenbegriffes an die institutionalisierten Strukturbedingungen der Sozialen Arbeit, um hierüber zu theoretischen und empirischen Systematisierungen der bislang eher unkonturierten Verwendung des Adressat_innenbegriffes zu gelangen.

Vor diesem Hintergrund gliedert sich der Band in drei thematische Blöcke und fokussiert sowohl sozialstaatliche Konstituierungs- als auch organisationale Inklusions- und Exklusionsprozesse von und pädagogische Beziehungen mit Adressat_innen der Sozialen Arbeit
Dr. Karin Böllert ist Professorin für Erziehungswissenschaft am Institut für Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich Sozialpädagogik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe, AGJ.Dipl.Päd. Anna Bea Burghard ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erzie...
Loading
Title:Adressatinnen und Adressaten der WohlfahrtsproduktionFormat:PaperbackPublished:April 23, 2020Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658073314

ISBN - 13:9783658073312

Reviews

Table of Contents

Adressierungsprozesse in der Sozialen Arbeit: Wer wird wie und warum zur Adressat_in in der Sozialen Arbeit? - Sozialstaatliche Konstiuierungsprozesse von Adressaten und Adressaten in der Sozialen Arbeit.- Jugend(berufs)hilfe als (Re-)Produzent von Adressat_Einen: Eine machtanalytische Perspektive auf Subjektivierungsprozesse.- Die Bedeutung der Deutschsprachkompetenzen von Familien mit Migrationshintergrund im Kontext Früher Hilfen.- Systemgrenzen überwinden: Das Subjekt im Teilhabeparadigma.- Organisationale Inklusions- und Exklusionsprozesse.- Pädagogische Beziehungen.