Affiliate-Marketing als Erlösquelle am Beispiel einer Bildungsinstitution by Lars Stiller

Affiliate-Marketing als Erlösquelle am Beispiel einer Bildungsinstitution

byLars Stiller

Kobo ebook | September 16, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$15.59 online 
$19.49 list price save 20%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Meschede, Veranstaltung: Seminar - Marketing, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel der Untersuchung in dieser Seminararbeit ist die Beantwortung der Fragen: 'Was ist Affiliate-Marketing (AM) und welche Einsatzmöglichkeiten ergeben sich durch AM für Bildungsinstitutionen?'. Im Vorfeld gilt es eine Abgrenzung zu den Begriffen Marketing und Online-Marketing herzustellen, um in Kapitel 2 das Affiliate-Marketing detailliert vorzustellen. In Kapitel 3 wird die Anwendung in einer Bildungsinstitution aufgezeigt. Abschließend findet in Kapitel 4 eine Schlussbetrachtung statt. Marketing wird als ganzheitliche marktorientierte Steuerung der Unternehmung verstanden, um Wünsche der Konsumenten zu erkennen und durch Schaffung nachhaltiger Austauschprozesse mit dem Kunden, langfristige gewinnbringende Beziehungen aufzubauen. Unter dem, auch heute noch nicht klar definiertem, Teilbereich Online-Marketing werden diverse Maßnahmen verstanden, die einen Verbraucher u.a. dazu bringen sollen, bestimmte Internetpräsenzen zu besuchen, um eine Geschäftsbeziehung aufzubauen. Online-Marketer müssen Konsumenten finden, die zum Kauf befähigt und gewillt sind. Das Online-Marketing sollte nicht als Substitut zum klassischen Marketing gesehen werden, vielmehr sollte der Marketing-Mix, je nach Ausprägung der Internetnutzung des Unternehmens, durch dieses ergänzt werden. Im Maßnahmenbündel des Online-Marketings sind mit der Zeit verschiedene Instrumente entstanden um die genannten Ziele zu erreichen. Um potentielle Kunden auf die eigene Seite zu leiten, kann der Shopbetreiber nun versuchen durch Online-Marketing-Maßnahmen auf sich aufmerksam zu machen. Er zahlt meist einen erfolgsunabhängigen Betrag an den Vermieter der Werbefläche oder den Dienstleister, für z.B. Suchmaschinen-optimierung (SEO von engl. search engine optimization) und E-Mail-Marketing. Im suboptimalen Fall platziert er seine Werbemaßnahme falsch und erzeugt viel Traffic durch Ansprache einer falschen Zielgruppe, ohne aber den Verkauf seiner Produkte zu fördern. In Abgrenzung z.B. zur Bannerwerbung oder zum E-Mail-Marketing, konzentriert sich AM nicht primär auf die Zunahme der Seitenbesuche oder Steigerung der Publizität einer Marke, sondern auf den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen oder auf Kontaktaufnahmen des Konsumenten.

Title:Affiliate-Marketing als Erlösquelle am Beispiel einer BildungsinstitutionFormat:Kobo ebookPublished:September 16, 2015Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3668046670

ISBN - 13:9783668046672

Look for similar items by category:

Reviews