Agentensysteme für das Supply Chain Management: Grundlagen - Konzepte - Anwendungen by Wilhelm DangelmaierAgentensysteme für das Supply Chain Management: Grundlagen - Konzepte - Anwendungen by Wilhelm Dangelmaier

Agentensysteme für das Supply Chain Management: Grundlagen - Konzepte - Anwendungen

byWilhelm Dangelmaier, Ulrich Pape, Michael Rüther

Paperback | May 27, 2004 | German

Pricing and Purchase Info

$89.77 online 
$90.95 list price
Earn 449 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die Autoren beleuchten das Problemfeld SCM und den Bereich der Agententechnologie und setzen sich intensiv mit den Ergebnissen des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes "CoagenS" auseinander, bei dem der Einsatz von Softwareagenten in der Supply Chain am Beispiel eines konkreten SCM-Szenarios demonstriert wird. Fallbeispiele runden das Buch ab.
Prof. Dr. Wilhelm Dangelmaier ist Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik am Heinz-Nixdorf-Institut der Universität Paderborn und leitet das Fraunhofer Anwendungszentrum für Logistikorientierte Betriebswirtschaft Paderborn. Ulrich Pape und Michael Rüther sind Mitarbeiter des Heinz-Nixdorf-Institutes der Universität Paderborn ...
Loading
Title:Agentensysteme für das Supply Chain Management: Grundlagen - Konzepte - AnwendungenFormat:PaperbackPublished:May 27, 2004Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824421801

ISBN - 13:9783824421800

Reviews

Table of Contents

1 Einleitung und Zielsetzung.- 1.1 Einleitung.- 1.2 Zielsetzung und Aufbau.- 2 Grundlagen und Potenziale von Supply Chain Management und SCM-Systemen.- 2.1 Ziele und Potenziale des Supply Chain Managements.- 2.2 Entwicklungen und Trends bei SCM-Systemen.- 2.2.1 Evolution der Planungssysteme.- 2.2.2 MRP II-basierte PPS-Systeme.- 2.2.3 Advanced Planning Systems.- 2.2.4 Erweiterungen von SCM-Systemen durch Collaborative-SCM-Systeme/Module.- 3 Agenten und Multiagentensysteme.- 3.1 Definitionen und terminologische Abgrenzungen.- 3.1.1 Agenten und Agentenansätze.- 3.1.2 Abgrenzung zu Nicht-Agenten-Software.- 3.2 Klassifikation von Agenten.- 3.2.1 Klassifikation nach Eigenschaften.- 3.2.2 Klassifikation nach Anwendung.- 3.3 Multiagentensysteme.- 3.3.1 Interaktion und Kooperation in Multiagentensystemen.- 3.3.2 Kommunikation in Multiagentensystemen.- 3.3.3 Koordination in Multiagentensystemen.- 3.3.4 Middle-Agents in Multiagentensystemen.- 3.4 Standard-Architekturen für Multiagentensysteme.- 3.4.1 Foundation for Intelligent Physical Agents (FIPA).- 3.4.2 Object Management Group (OMG-MASIF).- 3.5 Einsatz der Agententechnologie im Umfeld von Fertigung und Logistik.- 3.5.1 Innerbetriebliche Konzepte.- 3.5.2 Unternehmensübergreifende Konzepte.- 4 Das Anwendungsszenario CoagenS.- 4.1 Beschaffung in Liefernetzwerken der Serienfertigung.- 4.2 Konzepte fir eine Neugestaltung unternehmensübergreifender Logistikprozesse.- 4.2.1 Konzept zur Umgestaltung der Kommunikationsstrukturen.- 4.2.2 Funktionsbausteine.- 4.3 Umsetzung der Konzepte auf Basis eines Multiagentensystems.- 4.3.1 Vom Prozessmodell zum Steuerungscode.- 4.3.2 Technische Realisierung des Agentensystems.- 4.3.3 Beispielhafter Ablauf der Bearbeitung eines Arbeitsauftrages.- 5 Detailkonzept Funktionsbausteine.- 5.1 Dispositionsmanagement.- 5.1.1 Konzept.- 5.1.2 Architektur der Software.- 5.2 Ressourcenmanagement.- 5.2.1 Konzeption.- 5.2.2 Architektur der Software.- 5.3 Alternative Tourenplanung.- 5.3.1 Konzept.- 5.3.2 Architektur.- 5.4 Behältermanagement.- 5.4.1 Konzept.- 5.4.2 Architektur.- 5.5 Lieferantenmanagement.- 5.5.1 Konzeption.- 6 Fallbeispiele.- 6.1 Liefer- und Behältermanagement bei der Sedus Stoll AG.- 6.1.1 Praxisfall Liefermanagement.- 6.1.2 Praxisfall Behältermanagement.- 6.2 Lieferantenmanagement bei Continental Teves.- 7 Zusammenfassung und Ausblick.