Ambivalenzen des Ökonomischen: Analysen zur Neuen Steuerung im Bildungssystem by Martin HeinrichAmbivalenzen des Ökonomischen: Analysen zur Neuen Steuerung im Bildungssystem by Martin Heinrich

Ambivalenzen des Ökonomischen: Analysen zur Neuen Steuerung im Bildungssystem

EditorMartin Heinrich, Barbara Kohlstock

Paperback | November 2, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$76.12 online 
$84.50 list price save 9%
Earn 381 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Bildung und Ökonomie sind wechselseitig aufeinander verwiesen: Es wird keine Autonomie der Bildung ohne ressourcielle Absicherung geben, ebensowenig wie eine moderne industrialisierte Gesellschaft mit Blick auf ihre Reproduktionslogiken auf die Produktivkraft "Bildung" verzichten kann. Am Beispiel bildungstheoretisch fundierter und empirischer Studien zu den differenten pädagogischen und ökonomischen Logiken innerhalb der "Neuen Steuerung" des Bildungssystems wird im vorliegenden Band aufgezeigt, dass es sinnvoll erscheint, sich weder vereinseitigend dem Pol des ökonomischen oder dem des pädagogischen Ideals zuzuschlagen, noch die im Verhältnis von Ökonomie und Bildung angelegten Ambivalenzen zu leugnen. Demgegenüber wird versucht, sich in einem analytischen Zugriff aus der Perspektive der Governance-Forschung eben jenen Ambivalenzen systematisch zu widmen.

Dr. Martin Heinrich ist Professor für Erziehungswissenschaft und Leiter der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld.Dr. Barbara Kohlstock ist Bereichsleiterin "Management und Leadership" an der Pädagogischen Hochschule Zürich.
Loading
Title:Ambivalenzen des Ökonomischen: Analysen zur Neuen Steuerung im BildungssystemFormat:PaperbackPublished:November 2, 2015Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658100834

ISBN - 13:9783658100834

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Erziehungswissenschaftliche Ökonomiekritik an "Neuer Steuerung".- Ökonomie und Steuerung aus bildungshistorischer Perspektive.- Instrumente einer ökonomisch orientierten "Neuen Steuerung".- Effekte von Ökonomielogiken in der Educational Governance.