Anästhesie In Frage Und Antwort: Basic Sciences / Clinical Sciences by G. PetroianuAnästhesie In Frage Und Antwort: Basic Sciences / Clinical Sciences by G. Petroianu

Anästhesie In Frage Und Antwort: Basic Sciences / Clinical Sciences

byG. Petroianu, P.M. OsswaldContribution byW.f. Bergler

Paperback | August 25, 2000 | German

Pricing and Purchase Info

$104.20

Earn 521 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das moderne Konzept dieses Arbeitsbuches erlaubt eine bedarfsorientierte duale Anwendung. Zum einen kann durch die Beantwortung der gestellten Fragen das eigene Wissen quantifiziert werden. Der verwendete Fragentyp und das Bewertungssystem sind identisch mit demjenigen, das von der Europäischen Akademie für Anästhesiologie (EAA) eingesetzt wird, so daß speziell auch die Vorbereitung auf die EAA-Prüfung erleichtert wird. Zum anderen ermöglichen die alphabetisch angeordneten Kurzbeiträge zu relevanten Themen der Anästhesie ein Auffrischen des Wissens, aber auch die schnelle Lösung verschiedener, im Anästhesiealltag auftretender Probleme. Die vorliegende 3. Auflage erscheint wieder in einem Band.
Title:Anästhesie In Frage Und Antwort: Basic Sciences / Clinical SciencesFormat:PaperbackPublished:August 25, 2000Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540662766

ISBN - 13:9783540662761

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Adenosin.- Alveoloarterielle Sauerstoffdifferenz.- Aminosäuren.- Antagonisierung.- Antiarrhythmika.- Antiemetika.- Antikoagulanzien.- Arterielle Blutdruckmessung.- AT III.- a-Welle.- Bayes-Theorem.- Bikarbonat.- Blutgase.- Cardiac Output (CO).- Clearance.- Clonidin.- CO2-Absorber (Atemkalk).- Desmopressin.- Dextran.- Diuretika.- Ductus arteriosus Botalli (DAB).- Endorphine.- F/M-Ratio.- Funktionelle Residualkapazität.- GABA-Rezeptor.- Gerinnung.- HÄS.- Heparin.- Herzglykoside.- Herztöne.- Histaminrezeptor2-Blocker (H2-Blocker).- Hyperkaliämie.- Inhalationsanästhetika (IA).- Inhalationsanästhetika und Atemkalk.- Ketamin.- Kokain.- Kreissystem.- Lachgas (1).- Lachgas (2).- Larynxmaske ("laryngeal mask airway"; LMA).- Lokalanästhetika.- Lysetherapie.- MAO-Hemmstoffe.- McCoy Laryngoskop.- Metoclopramid.- Muskelrelaxanzien (1).- Muskelrelaxanzien (2).- Neugeborene.- Neugeborenenphysiologie.- NMDA-Rezeptorkomplex.- NO.- Opiate (1).- Opiate (2).- Phosphodiesterase (PDE)-Inhibitoren.- Physostigmin.- Präoxygenierung.- Propofol.- Pulmonaler Hypertonus (PAH).- Pulsoxymetrie.- Quick-Wert.- Relaxansantagonisierung.- Relaxometrie.- Ringer-Lösung.- Ruhemembranpotential.- Sauerstoffbindungskurve.- Sauerstoffsättigung.- Schmerz.- Sensitivität.- Spirometrie.- Statistik.- Substanz P.- Thrombozytenaggregation.- Ventilations-Perfusions-Verhältnis (V/Q-Verhältnis).- Verteilungsvolumen (Vd) (1).- Verteilungsvolumen (Vd) (2).- Acetylcholinesterase (AChE)-Hemmung.- Adipositas (Pickwick-Syndrom).- Anurie.- Asthma.- Atemwegsobstruktion.- Autonome Hyperreflexie (AHR).- Basedow-Krankheit.- Blutdruckabfall/Kaiserschnitt.- Blutkonserve.- Blutungszeit.- Chemotherapie.- Dibucainzahl.- Dokumentation der schwierigen Intubation.- Elektroenzephalogramm (EEG).- Epilepsie.- Ernährung.- Fetales Monitoring.- Fußblock.- Glasgow Coma Scale (GCS).- Glukokortikoide.- Gynäkologische Laparoskopie.- Hämodialyse.- Hautsensibilität.- Heparininduzierte Thrombozytopenie (HIT).- Herzglykoside.- High Frequency Ventilation (HFV) (1).- High Frequency Ventilation (HFV) (2).- Hirnnerven.- Hyperkalzämie.- Hyperthyreose.- Hyponatriämie.- Hypothyreose.- Inotropa.- Interkostalnervenblockade (ICNB).- Intraossäre Infusion.- Intravenöse Einleitung.- Intubation.- Kaiserschnitt.- Kapnometrie.- Kinderanästhesie.- Kongenitale Diaphragmalhernie (KDH).- Kopfschmerz nach Durapunktion.- Lachgas.- Laryngospasmus.- Leberzirrhose.- Lungenfunktionsprüfung.- Malignes neuroleptisches Syndrom.- Myokardischämie.- Narkoseeinleitung.- Narkosetiefe.- Nierendiagnostik.- Nierenversagen.- Organspende.- Paradoxe Pharmakonwirkungen.- Parkinson-Krankheit.- PEEP (1).- PEEP (2).- Phäochromozytom (1).- Phäochromozytom (2).- Plasmacholinesterasehemmung.- Postoperative Schmerzkontrolle.- Präeklampsie.- Pulmonaler Hypertonus (PAH).- Querschnittsyndrom (QSS).- Reanimation (1).- Reanimation (2).- "Refeeding"-Syndrom.- Retrograde Intubation.- Schädelinnendruck (ICP).- Schulterschmerz.- Schwangerschaft.- Spastik der Muskulatur.- Spinalanästhesie (1).- Spinalanästhesie (2).- Spinalanästhesie bei Säuglingen.- Totale parenterale Ernährung (TPE) (1).- Totale parenterale Ernährung (TPE) (2).- Transurethrale Resektion der Prostata.- Voraussage der schwierigen Intubation.- Zentralanticholinerges Syndrom (ZAChS).

Editorial Reviews

"In dem Buch werden nicht nur für den anästhesiologischen Anfänger wertvolle Hinweise und Anregungen vermittelt. Auch als kompaktes Nachschlagewerk läßt es sich in übersichtlicher Weise nutzen. Zusammenfassend stellt das Werk eine wichtige Erweiterung der zur Zeit verfügbaren Literatur dar und läßt in einem kurzen Zeitraum Überprüfung und Ausarbeitung des aktuellen und eigenen Wissensstandes zu." (AINS)