Analyse der Erzählung 'Alles' von Ingeborg Bachmann unter erzähltextanalytischen Gesichtspunkten by Jasmin Schnell

Analyse der Erzählung 'Alles' von Ingeborg Bachmann unter erzähltextanalytischen Gesichtspunkten

byJasmin Schnell

Kobo ebook | May 7, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$15.19 online 
$18.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 11, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Deutsche Sprache und Literatur II), Veranstaltung: Einführung in die Neuere deutsche Literatur, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Erzählung 'Alles' von Ingeborg Bachmann ist eine der sieben Geschichten aus dem Zyklus 'Das dreißigste Jahr' zwischen 1956 und 1957. Irmela von der Lühe zitiert in ihrem Aufsatz 'Abschied vom Utopia der Sprache', Worte von Ingeborg Bachmann, die sie während einer Vorlesung äußerte. Darin bringt sie ihren 'Sprachtraum' sowie die Gefangenschaft der Menschheit in der Welt der 'schlechten Sprache' zum Ausdruck. Von solch einem Sprachtraum und einem sprachlichen Neubeginn handelt auch der retrospektive Erzählerbericht des Ich-Erzählers in der Erzählung von Ingeborg Bachmann. Im Zentrum dieser Erzählung steht die Geburt und das Aufwachsen eines Lebewesens, das entgegen den Erwartungen des Vaters, die gleiche Richtung einschlägt wie alle anderen Menschen dieser 'schlechten Welt'. Erst nach seinem Tode beginnt der Vater seinen Jungen zu akzeptieren. Im Folgenden soll der Frage nachgegangen werden, ob die Autorin Ingeborg Bachmann durch diese Erzählung ihren Wunsch vom 'Utopia der Sprache', den sie 1960 in einer ihrer Vorlesungen äußerte , tatsächlich verabschiedet. Anhand des Beitrages von Irmela von der Lühe soll diese Frage im Fazit dieser Ausarbeitung diskutiert werden. Zunächst wird jedoch eine Analyse der Erzählung unter erzähltextanalytischen Gesichtspunkten durchgeführt. Der Erzähltext wird dabei nach dem Aufbau, der Zeit, dem Modus und der Stimme hin untersucht. Hierbei werden die Untersuchungskriterien nach der Literatur von Martinez, Matias/ Scheffel, Michael: 'Einführung in die Erzähltheorie', angewandt.
Title:Analyse der Erzählung 'Alles' von Ingeborg Bachmann unter erzähltextanalytischen GesichtspunktenFormat:Kobo ebookPublished:May 7, 2010Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640615999

ISBN - 13:9783640615995

Look for similar items by category:

Reviews