André Bretons 'Nadja' als Beispiel surrealistischen Schreibens by Julia Kirst

André Bretons 'Nadja' als Beispiel surrealistischen Schreibens

byJulia Kirst

Kobo ebook | June 20, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$15.19 online 
$18.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 1,3, Technische Universität Berlin (Institut für französische Philologie), 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Ausarbeitung beschäftigt sich mit André Bretons 'Nadja'. Zunächst wird das Phänomen des 'hasard objectif', das mit dem Werk sowie dem Surrealismus im Allgemeinen in enger Verbindung steht, erläutert. Eine weitere wichtige Rolle in 'Nadja' spielt zudem die Beziehung zwischen dem Autor und der Hauptfigur, die in der Arbeit genauer analysiert und dargestellt wird. Diesbezüglich sind auch die Illustrationen sowie das Bild-Text-Verhältnis im Buch von Wichtigkeit, worauf ebenfalls eingegangen wird. Abschließend geht es um den Wahnsinn, der mit Nadja in Verbindung steht, den aus medizinischer Sicht galt sie als verrückt und wurde in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen.
Title:André Bretons 'Nadja' als Beispiel surrealistischen SchreibensFormat:Kobo ebookPublished:June 20, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:363806638X

ISBN - 13:9783638066389

Look for similar items by category:

Reviews