Anreizkompatible Erfolgsteilung und Erfolgsrechnung by Louis John VelthuisAnreizkompatible Erfolgsteilung und Erfolgsrechnung by Louis John Velthuis

Anreizkompatible Erfolgsteilung und Erfolgsrechnung

byLouis John Velthuis

Paperback | April 29, 2004 | German

Pricing and Purchase Info

$119.03 online 
$128.95 list price save 7%
Earn 595 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Zur Überprüfung konkreter Entlohnungsformen erarbeitet Louis John Velthuis allgemeingültige Bedingungen für anreizkompatible Bemessungsgrundlagen und Entlohnungsschemata, die zwingend beachtet werden müssen, damit Manager tatsächlich einen Anreiz haben, im Sinne der Anteilseigner zu entscheiden.
Dr. Louis John Velthuis habilitierte sich am Lehrstuhl für Organisation und Management (Prof. Dr. Dr. h.c. Helmut Laux) der Universität Frankfurt am Main. Er ist zur Zeit freiberuflich als Berater und Dozent für Wirtschaftsprüfer-Lehrgänge tätig und lehrt an der Universität Frankfurt.
Loading
Title:Anreizkompatible Erfolgsteilung und ErfolgsrechnungFormat:PaperbackPublished:April 29, 2004Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824481189

ISBN - 13:9783824481187

Reviews

Table of Contents

Anreizkompatible Erfolgsbeteiligung im allgemeinen statischen Modellrahmen: Grundlegende Analyse der Beziehung zwischen Erfolgsbeteiligung Entscheidungsverhalten und RisikoteilungErfolgsbeteiligung im allgemeinen dynamischen Modellrahmen: Grundlegende Analyse einer anreizkompatiblen zeitlichen Teilung und Risikoteilung im MehrperiodenfallAnreizkompatible Erfolgsbeteiligung unter besonderer Berücksichtigung des Rechnungswesens: Ermittlung von Rechnungswesenvorschriften für Gewinne als anreizkompatible BemessungsgrundlageAnreizkompatible Erfolgsbeteiligung unter besonderer Berücksichtigung des Kapitalmarktes. Fundierung maßgeblicher Ziele für die Anreizgestaltung vor dem Hintergrund gängiger Kapitalmarktmodelle