Armut von Kindern und Jugendlichen in der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer Berücksichtigung gesundheitlicher Aspekte by René Brandt

Armut von Kindern und Jugendlichen in der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer…

byRené Brandt

Kobo ebook | November 10, 2003 | German

Pricing and Purchase Info

$9.89 online 
$11.99 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,0, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen (Soziale Arbeit und Gesundheit), Sprache: Deutsch, Abstract: Armut ist kein Relikt der Vergangenheit, es gibt sie heute und auch bei uns, in einem reichen, hochindustrialisiertem Land wie der Bundesrepublik Deutschland, wachsen immer mehr Kinder und Jugendliche in Armut auf. 'Infantilisierung der Armut' ist ein neues Schlagwort der Sozialwissenschaft und beschreibt, dass mittlerweile Kinder diejenige Altersgruppe bilden, die am häufigsten und massivsten von Armut bedroht ist. Weit über eine Million Kinder (Stand 2000; Butterwege 'Kinderarmut in Deutschland) leben von Sozialhilfe. Etwa jedes fünfte Kind wächst in relativer (Einkommen-) Armut auf, was zu schweren psychosozialen Belastungen führen kann, fast zwangsläufig den Ausschluss junger Menschen aus vielen sozialen Lebenszusammenhängen nach sich zieht und damit auch die Chancengleichheit in der Gesellschaft nachhaltig beeinträchtigt. Festgestellt werden kann jedoch zunächst einmal, dass die Lebensbedingungen der meisten Kinder und Jugendlichen in Deutschland als gut bis sehr gut zu bezeichnen sind: · Kinder und Jugendliche haben innerhalb der Familie eine gesicherte materielle Existenzgrundlage. Allein ihr Konsumpotenzial ist gewaltig, beträgt doch die direkte Kaufkraft der Kinder zwischen 7 und 14 Jahren in Deutschland etwa 11,5 Milliarden DM jährlich (2000). · Kinder und Jugendliche haben freien Zugang zur gesamten Palette unseres gesundheitlichen Versorgungssystems, und sind in der Regel gesund. Die Säuglingssterblichkeit ist als gering zu bezeichnen. · Es besteht freier Zugang zu den Erziehungs- und Bildungsinstitutionen; in der Bundesrepublik Deutschland verlassen mehr als 50% der Jugendlichen die Schule mit der Fachoberschul- oder Hochschulreife. · Die überwiegende Mehrheit der Schulabsolventen finden einen Ausbildungs-, Hochschul- oder Arbeitsplatz. · Letztlich ist die Mehrheit der Kinder und Jugendlichen soziokulturell eigenständig und genießt große Freiheiten, Gestaltungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Für einen aber inzwischen größer werdenden Teil von Kindern und Jugendlichen in Deutschland sehen die Lebensbedingungen jedoch ganz anders aus. Unsere Gesellschaft ist am Anfang des neuen Jahrtausends sozial gespalten. Der Wohlstand für einen Grossteil der Arbeitnehmer muss als relativ bezeichnet werden, weil sie latent davon bedroht sind in Armut zu geraten.
Title:Armut von Kindern und Jugendlichen in der Bundesrepublik Deutschland unter besonderer…Format:Kobo ebookPublished:November 10, 2003Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638229092

ISBN - 13:9783638229098

Look for similar items by category:

Reviews