Arrêts De Règlement: Gerichtliche Gesetzgebung Im Fruehneuzeitlichen Frankreich Am Beispiel Des Parlements De Provence

December 11, 2020|
Arrêts De Règlement: Gerichtliche Gesetzgebung Im Fruehneuzeitlichen Frankreich Am Beispiel Des Parlements De Provence by Daniel Jordanov
$89.73
Hardcover
Earn 449 plum® points
Buy Online
Ship to an address
Free shipping on orders over $35
Pick up in store
To see if pickup is available,
Find In Store
Not sold in stores
Prices and offers may vary in store

about

Das Parlement de Provence erließ in der Zeit seines Bestehens von 1501 bis 1790 zahlreiche arrêts de règlement. Das waren formelle ‚Entscheidungen‘ der Höchstgerichte Frankreichs, die weit über die Funktion eines Gerichts hinausgingen. Denn sie enthielten allgemeinverbindliche Regeln für unterschiedliche Gegenstände, gewöhnlich ohne Bezug zu einem Parteiverfahren. Der Widerspruch zur primären Rolle der Parlements als Gerichte lässt sich nicht einfach mit der Vermengung von Gewalten im Ancien Régime erklären. Dieser Band betrachtet die Parlements als gerichtlich organisierte Gesetzgeber. Auf der Grundlage einer anschaulichen Auswertung der überlieferten arrêts de règlement des Parlements de Provence zeichnet der Autor Inhalte, Form und Verfahren der Akte nach.

Daniel Jordanov studierte Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Er war als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechtsgeschichte der Universität Münster tätig, wo auch seine Promotion erfolgte.
Loading
Title:Arrêts De Règlement: Gerichtliche Gesetzgebung Im Fruehneuzeitlichen Frankreich Am Beispiel Des Parlements De Provence
Format:Hardcover
Product dimensions:9 X 6 X 0.98 in
Shipping dimensions:9 X 6 X 0.98 in
Published:December 11, 2020
Publisher:Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Language:German
Appropriate for ages:All ages
ISBN - 13:9783631823293

Recently Viewed
|