Asymmetrische frühkindliche Kopfgelenksbeweglichkeit: Bedingungen und Folgen Untersuchungen zur Bewegungs- und Entwicklungssymmetrie von Kopf, Rumpf u by Joachim BuchmannAsymmetrische frühkindliche Kopfgelenksbeweglichkeit: Bedingungen und Folgen Untersuchungen zur Bewegungs- und Entwicklungssymmetrie von Kopf, Rumpf u by Joachim Buchmann

Asymmetrische frühkindliche Kopfgelenksbeweglichkeit: Bedingungen und Folgen Untersuchungen zur…

byJoachim Buchmann, Barbara Bülow

Paperback | December 21, 1988 | German

Pricing and Purchase Info

$104.20

Earn 521 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Frühkindliche funktionelle Seitneigeasymmetrie in der oberen Halswirbelsäule ist altersspezifischer Ausdruck menschlicher Lateralität und Hintergrund für die Entwicklung funktioneller und morphologischer Asymmetrien in anderen Regionen des Haltungs- und Bewegungssystems. Das Buch ist die erste Longitudinalstudie über ausgewählte Asymmetrien des Haltungs- und Bewegungssystems von der Geburt bis zum 18. Lebensmonat. Sie bietet statistisch gesicherte Vergleichswerte, um Normalbefunde von pathologischen Entwicklungen abgrenzen zu können. Deren Kenntnis ist Voraussetzung für eine prophylaktische Entwicklungsbetreuung von Säuglingen und Kleinkindern. Das Buch vermittelt dem Kinderarzt und Orthopäden umfassende, statistisch gesicherte Angaben über die Problematik von Symmetrie und Asymmetrie an wesentlichen Teilen des frühkindlichen Halte- und Bewegungssystems.
Title:Asymmetrische frühkindliche Kopfgelenksbeweglichkeit: Bedingungen und Folgen Untersuchungen zur…Format:PaperbackPublished:December 21, 1988Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540194584

ISBN - 13:9783540194583

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Einleitung.- 2 Symmetrie und Asymmetrie bei Entwicklung, Funktion und Form des menschlichen Halte- und Bewegungssystems.- 2.1 Allgemeine und formale Aspekte von Symmetrie und Asymmetrie belebter Strukturen.- 2.2 Symmetrie und Asymmetrie belebter Strukturen in der stammesgeschichtlichen Entwicklung.- 2.3 Allgemeine Symmetrie und Asymmetrie in Funktion und Form des menschlichen Halte- und Bewegungssystems.- 2.3.1 Die Seitigkeit des Menschen.- 2.3.2 Beziehungen zwischen Funktion und Form des Halte- und Bewegungssystems beim Säugling und Kleinkind.- 2.3.3 Symmetrie und Asymmetrie in Funktion und Form des Halte- und Bewegungssystems beim Säugling und Kleinkind.- 2.3.4 Die propriozeptive Rolle der menschlichen Wirbelsäule.- 2.3.5 Ursachen für Funktionsasymmetrien an der menschlichen Wirbelsäule.- 2.3.6 Übergänge von funktionellen zu morphologisch fixierten Asymmetrien am Halte- und Bewegungssystem beim Säugling und Kleinkind.- 3 Aufgabenstellung.- 4 Material und Methodik.- 4.1 Untersuchungsgut.- 4.2 Untersuchungszeitraum.- 4.3 Untersuchungsort.- 4.4 Untersuchungsbedingungen.- 4.5 Untersuchungsprogramm.- 4.6 Befunddokumentation.- 4.7 Untersuchungsschritte.- 4.7.1 Erstuntersuchung (1.-4. Lebenstag).- 4.7.2 Zweite Untersuchung im Alter von 1 Monat.- 4.7.3 Dritte Untersuchung im Alter von 2 Monaten.- 4.7.4 Vierte Untersuchung im Alter von 3 Monaten.- 4.7.5 Fünfte Untersuchung im Alter von 4 Monaten.- 4.7.6 Sechste Untersuchung im Alter von 9 Monaten.- 4.7.7 Siebente Untersuchung im Alter von 18 Monaten (Abschlußuntersuchung).- 4.8 Modelluntersuchungen zur röntgenologischen Beckenprojektion.- 4.9 Bearbeitung und rechnerische Auswertung der Untersuchungsdaten.- 5 Ergebnisse.- 5.1 Allgemeine Angaben zum Untersuchungsgut.- 5.2 Ergebnisse der einzelnen Untersuchungen.- 5.2.1 Passive Hüftgelenksabduktion.- 5.2.2 Passive Hüftgelenksaußenrotation.- 5.2.3 Passive Hüftgelenksinnenrotation.- 5.2.4 Beurteilung der Hirnschädelform.- 5.2.5 Beurteilung des Wirbelsäulenverlaufes in passiver Vorbeuge.- 5.2.6 Beurteilung der passiven Seitneigung in der oberen Halswirbelsäule.- 5.2.7 Beurteilung der Glutealfalten.- 5.2.8 Beurteilung der passiven Seitneigung der gesamten Wirbelsäule.- 5.2.9 Beurteilung des Wirbelsäulenverlaufes im Vertikalhang.- 5.2.10 Beurteilung des Wirbelsäulenverlaufes in gehaltener Horizontallage.- 5.2.11 Röntgenuntersuchung des Beckens im anterior-posterioren Strahlengang.- 5.2.12 Beurteilung des lokomotorischen Entwicklungsstandes.- 5.2.13 Beurteilung der Händigkeit.- 5.2.14 Beurteilung der Gesichtsform.- 5.3 Beziehungen zwischen den einzelnen Untersuchungsergebnissen.- 5.3.1 Beziehungen zwischen der passiven Seitneigung in der oberen Halswirbelsäule und anderen Untersuchungsbefunden.- 5.3.2 Beziehungen zwischen dem Wirbelsäulenverlauf in passiver Vorbeuge und anderen Untersuchungsbefunden.- 5.3.3 Beziehungen zwischen der Form des Gesichtes und anderen Untersuchungsbefunden.- 5.3.4 Beziehungen zwischen Röntgenbefunden am Becken und anderen Untersuchungsergebnissen.- 5.4 Ergebnisse der Modelluntersuchungen zur röntgenologischen Beckenprojektion.- 6 Diskussion.- 6.1 Funktionelles Symmetrie- und Asymmetrieverhalten der oberen Halswirbelsäule.- 6.2 Funktionelles Symmetrie- und Asymmetrieverhalten der Gesamtwirbelsäule.- 6.3 Symmetrie- und Asymmetrieverhalten der Glutealfalten.- 6.4 Symmetrie und Asymmetrie an Hirn- und Gesichtsschädel.- 6.5 Funktionelles Symmetrie- und Asymmetrieverhalten der Hüftgelenke.- 6.6 Röntgenologisch dokumentiertes Symmetrie- und Asymmetrieverhalten des Beckens.- 6.6.1 Unabhängig von der Projektion gefundene Pfannenparameter.- 6.6.2 Beurteilung der Beckenprojektion.- 6.6.3 Beckenprojektion und Pfannendachparameter.- 6.6.4 Beckenprojektion und klinische Befunde.- 6.7 Lokomotorische Entwicklung.- 6.8 Händigkeitsentwicklung.- 7 Schlußfolgerungen.- 8 Zusammenfassung.- 9 Literaturverzeichnis.- 10 Tabellarischer Anhang.- 11 Sachverzeichnis.