Atlas der Enteroskopie: Endoskopie des Dünndarms und des Dickdarms, retrograde Cholangio-Pancreaticographie by L. DemlingAtlas der Enteroskopie: Endoskopie des Dünndarms und des Dickdarms, retrograde Cholangio-Pancreaticographie by L. Demling

Atlas der Enteroskopie: Endoskopie des Dünndarms und des Dickdarms, retrograde Cholangio…

byL. Demling, M. ClassenContribution byH. Koch

Paperback | June 16, 2012 | German

Pricing and Purchase Info

$89.93 online 
$90.95 list price
Earn 450 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Der Atlas für Enteroskopie ist neu in seiner Thematik. Er befaßt sich mit den Fortschritten der modernen gastroentero­ logischen Endoskopie. Sie betreffen den Dünndarm vom Duodenum bis zum Ileum und das gesamte Kolon. Während vor etwa drei Jahren große Teile des Darmkanals einer direk­ ten Betrachtung noch nicht zugänglich waren, kann inan heute von der Speiseröhre bis zum After jegliche Region optisch und bioptisch untersuchen, sei es durch die Kombination von Enteroskopie und Coloskopie oder mit Hilfe der peroralen Entero-Coloskopie. Entzündliche oder peptische Läsionen, Tumoren, Divertikel und Stenosen können gesehen und histo­ logisch überprüft werden. Neu ist auch die Darstellung des biliären und pankreatischen Gangsystems mit Röntgenkon­ trastmitteln über die endoskopisch intubierte Papilla Vateri. Erstmalig wird das Gangsystem der Bauchspeicheldrüse der präoperativen Röntgenuntersuchung zugänglich und kann mit der mesenterialen Angiographie kombiniert werden. Bei der Differentialdiagnose des Verschlußikterus bedeutet die retrograde endoskopische Füllung des biliären Systems einen wesentlichen Fortschritt, da das Verfahren gegenüber der per­ kutanen und der laparoskopischen Cholangiographie sehr schonend ist. Neuland wurde auch betreten mit der opera­ tiven Endoskopie im Dünn-und Dickdarm. Mit ihrer Hilfe können Fremdkörper nach außen befördert, umschriebene Veränderungen lokal behandelt, Blutungen durch Koagula­ tion gestillt und Polypen mit der Diathermieschlinge entfernt werden. Der Atlas zeigt in erster Linie die Möglichkeiten, welche sich durch die Weiterentwicklung der Endoskopie und deren Kombinationen mit dem Röntgenverfahren dem ärztli­ chen Handeln eröffnet haben.
Title:Atlas der Enteroskopie: Endoskopie des Dünndarms und des Dickdarms, retrograde Cholangio…Format:PaperbackDimensions:9.61 × 6.69 × 0 inPublished:June 16, 2012Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3642491588

ISBN - 13:9783642491580

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1. Instrumente.- 1.1 Endoskopische Instrumente.- Duodenoskopie.- Enteroskope.- Coloskopie.- 1.2 Röntgeneinrichtung.- 2. Duodenoskopie.- 2.1 Geschichtliche Entwicklung.- 2.2 Indikationen.- 2.3 Untersuchungstechnik (inkl. Vorbereitung der Patienten).- 2.4 Endoskopische Orientierung im Duodenum.- 2.5 Endoskopie des Duodenums.- 2.5.1 Peptische Läsionen und Folgezustände.- Ulcus duodeni. Die Bedeutung der endoskopischen Ulcusdiagnostik.- Methode.- Narbenbefunde.- Erosionen.- 2.5.2 Duodenitis.- 2.5.3 Stenosen des Duodenums.- 2.5.4 Divertikel.- 2.5.5 Heterotopien und Tumoren des Duodenums.- Heterotopien.- Benigne Tumoren.- Maligne Tumoren.- Antrumschleimhaut in der zuführenden Schlinge nach Billroth II-Resektion.- 2.6 Endoskopie der Papilla Vateri.- 2.6.1 Anatomie.- Endoskopischer Aspekt.- Papilla minor.- Die Ampulla Vateri.- 2.6.2 Erkrankung der Papilla Vateri.- Papillitis stenosans.- Papillenkonkremente.- Prolaps der Papilla Vateri.- Carcinom der Vaterschen Papille.- 2.7 Retrograde Cholangiographie.- Normales Cholangiogramm.- 2.7.1 Steine in den Gallenwegen.- 2.7.2 Entzündungen der ableitenden Gallenwege.- Cholecystitis.- Cholangitis.- 2.7.3 Tumoren der Gallenblase und der Gallenwege.- 2.7.4 Folgen von Gallenwegsoperationen.- Postcholecystektomiesyndrom.- Biliodigestive Anastomosen.- 2.7.5 Krankheiten der Leber.- Chronische Hepatitis und Cirrhose.- Lebertumoren.- 2.8 Retrograde Pancreaticographie (Pancreatographie).- 2.8.1 Anatomie und Topographie des Pankreas.- Entleerung von Kontrastmittel aus dem Pankreasgangsystem.- 2.8.2 Angeborene Pankreasveränderungen.- 2.8.3 Entzündliche Pankreaserkrankungen.- Indikationen und Befunde.- 2.8.4 Pankreastumoren.- 2.9 Komplikationen.- Komplikationen bei der Einführung des Instrumentes.- Pancreatico-Cholangiographie.- 3. Jejuno-Ileoskopie.- 3.1 Indikation.- 3.2 Technik und Ergebnisse.- Eindringtiefe.- 3.3 Diagnostische Ausbeute.- Morbus Crohn.- Tumoren.- Blutungsquellen.- 3.4 Komplikationen.- 3.5 Zusammenfassung.- 4. Coloskopie.- 4.1 Geschichtliche Entwicklung.- 4.2 Anatomie und Physiologie.- 4.3 Indikationen.- 4.4 Kontraindikationen.- 4.5 Voruntersuchungen.- 4.6 Vorbereitung des Patienten.- 4.7 Untersuchungstechnik.- 4.7.1 Coloskopie.- 4.7.2 Operative Coloskopie.- Coloskopische Polypektomie.- Fremdkörperentfernung.- Injektionen.- Elektrokoagulation.- Angiographie.- 4.8 Befunde.- 4.8.1 Entwicklungsstörungen.- 4.8.2 Tumoren des Colons.- Benigne Tumoren.- Maligne Tumoren.- Tumorähnliche Läsionen.- 4.8.3 Entzündungen.- Colitis ulcerosa.- Morbus Crohn des Colons (Colitis granulomatosa).- Seltene Krankheitsbilder.- 4.8.4 Divertikel.- 4.8.5 Endometriose.- 4.8.6 Melanosis coli.- 4.8.7 Megacolon.- 4.8.8 Darmparasiten.- 4.8.9 Appendix.- 4.9 Komplikationen.- Perforation.- Blutung.- Gasexplosion.- 5. Bildteil.- Endoskopische Orientierung im Duodenum (Abb. 1-4).- Peptische Läsionen des Duodenums und deren Folgezustände (Abb. 5-17).- Duodenitis (Abb. 18-20).- Divertikel (Abb. 21-23).- Heterotopien und Tumoren (Abb. 24-37).- Zuführende Schlinge bei BII-Resektion des Magens (Abb. 38-39).- Endoskopie der Papilla Vateri (Abb. 40-65).- Retrograde Cholangiographie (Abb. 66-89).- Retrograde Pancreaticographie (Abb. 90-130).- Totale Enteroskopie (Abb. 131-136).- Endzündliche Erkrankungen des Duodenums (Abb. 137-139).- Coloskopie.- 1. Zusatzinstrumente (Abb. 140-149).- 2. Zusatzgeräte (Abb. 150).- 3. Anwendung von Zusatzinstrumenten (Abb. 151-156).- 4. Anatomie (Abb. 157-160).- 5. Technik (Abb. 161-162).- 5.1 Sigma (Abb. 163-170).- 5.2 Colon transversum (Abb. 171-175).- 5.3 Inversion (Abb. 176).- 5.4 Ileoskopie (Abb. 177-179).- 6. Befunde.- 6.1 Valvula ileocoecalis (Bauhini) (Abb. 180-181).- 6.2 Ileum (Abb. 182-184).- 6.3 Selektive koloskopische Appendixdarstellung (Abb. 185-187).- 6.4 Zustand nach Appendektomie (Abb. 188-189).- 7. Inversion (Abb. 190).- 8. Operative Coloskopie.- 8.1 Mechanische Abtragung (Abb. 191).- 8.2 Elektrokoagulation (Abb. 192).- 8.3 Hochfrequenzströme (Abb. 193).- 8.4 Elektroresektion mit der Hochfrequenzdiathermieschlinge (Abb. 194-198).- 8.5 Breitbasige Colonpolypen (Abb. 199-202).- 8.6 Peutz-Jeghers-Polypen (Abb. 203).- 8.7 Nachbeobachtung nach Polypektomie (Abb. 204-205).- 8.8 Fremdkörperentfernung (Abb. 206).- 8.9 Injektionen (Abb. 207).- 8.10 Elektrokoagulation (Abb. 208).- 8.11 Angiographie (Abb. 209).- 9. Tumoren des Colons.- 9.1 Benigne Tumoren (Abb. 210-218).- 9.2 Maligne Tumoren (Abb. 219-226).- 9.3 Sigmastenosen (Abb. 227-231).- 9.4 Tumorähnliche Läsionen (Abb. 232-235).- 10. Colitis ulcerosa (Abb. 236-247).- 11. Morbus Crohn des Dickdarmes und des terminalen Ileums (Abb. 248-261).- 12. Strahlenkolitis (Abb. 262).- 13. Melanosis coli (Abb. 263).- 14. Divertikel (Abb. 264-265).- 15. Darmparasiten (Abb. 266).