Auf dem Felde der Ehre by Henryk Sienkiewicz

Auf dem Felde der Ehre

byHenryk Sienkiewicz

Kobo ebook | April 17, 2014 | German

Pricing and Purchase Info

$2.99

Available for download

Not available in stores

about

Der Roman »Auf dem Felde der Ehre« spielt im Jahre 1683 zur glorreichen Regierungszeit Johanns III. Sobieski, in der höchsten Blüte des polnischen Reichs. Gleich nach dem Tode dieses heldenhaften Königs begann die Zeit der Niederlagen, der inneren Zerrüttung, des Verfalls, und keine hundert Jahre mehr währte es, da war die Unordnung aller Verhältnisse bis zu einem solchen Grade gestiegen, dass die drei Mächte Preußen, Russland und Österreich, nach einem letzten Widerstand des zusammenbrechenden Volkes unter Kosziusko, Polen aus der Reihe der selbständigen Staaten streichen und sich in der sogenannten dritten Teilung den Rest des Landes annektieren konnten, nachdem sie sich in zwei vorhergegangenen Teilungen schon wenige Jahre zuvor weite Gebiete angeeignet hatten. Das große Reich, das große Volk war gewesen, und was es gewesen, weshalb es bei aller Größe fallen musste, das hat wohl von allen Dichtern dieses Volkes keiner so tief empfunden, so scharf erkannt, so lebenswahr der Gegenwart wieder vor Augen gestellt, wie Henryk Sienkiewicz, der größte historische Schriftsteller unserer Zeit. In seinem Roman »Die Kreuzritter« schildert er die gewaltige Zeit der Jagellonen und den siegreichen Krieg gegen die Deutschritter. »Mit Feuer und Schwert« beschreibt den blutigen Kampf gegen die Tataren und Kosaken unter Chmelnizki. »Sturmflut« hat den furchtbaren Krieg gegen die Schweden zum Hintergrunde, und »Der kleine Ritter« beschreibt die Anstrengungen, die Polen machen musste, um seine Südostgrenze gegen die stetigen Übergriffe der Tataren zu schützen. »Auf dem Felde der Ehre« schließt mit dem Ausmarsch des polnischen Heers gegen die Türken, die Wien belagerten, mit der Prophezeiung eines ruhmvollen Sieges, der dann ja auch wirklich erfochten wurde. Kriege also beschreibt Sienkiewicz, in denen Polen, wenn auch nicht immer mit Glück, so doch stets mit beispielloser Tapferkeit, mit nationaler Einigkeit auf dem Plane stand, seine Macht vergrößernd oder behauptend.
Title:Auf dem Felde der EhreFormat:Kobo ebookPublished:April 17, 2014Publisher:andersseitig.deLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3955011631

ISBN - 13:9783955011635

Look for similar items by category:

Reviews