Ausgebrannt...: Über den Burnout im Journalismus Ursachen und Auswege by Michael BodinAusgebrannt...: Über den Burnout im Journalismus Ursachen und Auswege by Michael Bodin

Ausgebrannt...: Über den Burnout im Journalismus Ursachen und Auswege

byMichael BodinSeries edited byHorst Pöttker, Günther Rager

Paperback | January 28, 2000 | German

Pricing and Purchase Info

$90.95

Earn 455 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Leistungsrückgang, allgemeine Erschöpfung und eine starke Abneigung gegenüber der einst geliebten Arbeit - das sind Symptome von Burnout, die häufig bei Journalisten beobachtet worden sind. Mehr als ein Fünftel der vom Autor Befragten leidet unter starkem Burnout. Sie sind körperlich, emotional und geistig erschöpft. Als Ursache kommt nicht zuletzt eine Diskrepanz zwischen beruflichen Idealen und journalistischer Praxis in Betracht. Vor allem aber der Spagat zwischen den Anforderungen des Berufes und dem Wunsch, Familie, Partner und Freunde nicht zu vernachlässigen, ruft bei Journalisten Burnout hervor. Bodins Untersuchung gibt den Anstoß, das Bild vom Journalismus als 24-Stunden-Job zu korrigieren, weil dieser Selbstanspruch mit Burnout zusammenfällt. Flexible Arbeitszeiten, langfristige redaktionelle Planung, ein moderierender Führungsstil und berufliche Reflexion sind weitere Mittel zur Prävention von Burnout.
Michael Bodin ist Diplomjournalist und arbeitet im PR-Bereich
Loading
Title:Ausgebrannt...: Über den Burnout im Journalismus Ursachen und AuswegeFormat:PaperbackPublished:January 28, 2000Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531134485

ISBN - 13:9783531134482

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

2 Einleitung: Burnout im Journalismus.- 3 Burnout, Stress und Arbeits(un)zufriedenheit.- 3.1 Hochkonjunktur eines Begriffs.- 3.2 Stress und verwandte Konzepte.- 4 Journalismus und Burnout.- 4.1 Journalismus und JournalistInnen als Gegenstand der Forschung.- 4.2 Zusammenhänge von journalistischer Arbeit und Burnout.- 4.2.1 Arbeitszufriedenheit.- 4.2.2 Stressfaktoren im Journalismus.- 4.2.3 Rollenselbstbild der Journalisten.- 4.2.4 Zynismus, Journalismus und Burnout.- 5 Anlage einer Studie zu Burnout und Stress bei Journalisten.- 5.1 Forschungsfragen und Hypothesen.- 5.1.1 Forschungsfragen.- 5.1.2 Hypothesen.- 5.2 Methode und Sample.- 5.3 Entwicklung des Fragebogens.- 5.4 Das Sample.- 6 Ergebnisse: Burnout und Stress bei Journalisten.- 6.1 Methodische Vorbemerkungen.- 6.2 Burnout-Wert.- 6.2.1 Unterschiede zwischen den Geschlechtern.- 6.2.2 Unterschiede zwischen den Medien.- 6.2.3 Burnout-Wert nach Alter.- 6.2.4 Burnout-Wert nach Lebensform.- 6.2.5 Zusammenfassung.- 6.3 Stress im Journalismus.- 6.3.1 Stress und Burnout.- 6.3.2 Stress, Burnout und Motivation.- 6.3.3 Stressverarbeitung und Burnout.- 6.4 Der journalistische Anspruch.- 6.5 Einflüsse und Handlungsspielraum.- 6.6 Feedback.- 6.7 Arbeitszufriedenheit, Burnout und Stress.- 6.8 Unterschiede zwischen Männern und Frauen.- 6.9 Die "Ausgebrannten".- 6.10 Zusammenfassung und Prüfung der Annahmen.- 7 Wege aus der Krise.- 7.1 Arbeitsorganisation.- 7.2 Führungsstil, Unternehmenskultur und interne Kommunikation.- 7.3 Reflexion und Supervision.- 7.3.1 Seminarangebote.- 7.3.2 Supervision.- 7.4 Individuelle Gegenstrategien.- 7.5 Zusammenfassung.- 8 Resümee und Ausblick.- Literatur.- Abbildungen.- Namenregister.

Editorial Reviews

"Ein wissenschaftliches Werk, das zum Nachdenken über die eigene Situation anregt" (Medienspiegel, Nr. 39, 25.09.2000)