Auswahl Der Bildungsklientel: Zur Herstellung Von Selektivität In Exklusiven Bildungsinstitutionen by Werner HelsperAuswahl Der Bildungsklientel: Zur Herstellung Von Selektivität In Exklusiven Bildungsinstitutionen by Werner Helsper

Auswahl Der Bildungsklientel: Zur Herstellung Von Selektivität In Exklusiven Bildungsinstitutionen

EditorWerner Helsper, Heinz Hermann Krüger

Paperback | June 25, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$62.16 online 
$77.95 list price save 20%
Earn 311 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Wie Kindergärten, Grundschulen, Gymnasien oder Hochschulen, die in der Lage sind, auswählen zu können, ihre Bildungsklientel rekrutieren, ist für Deutschland bisher kaum untersucht worden. Dieser Band führt theoretische, empirische, internationale und historische Analysen zusammen, um die Frage nach den Auswahlprozessen von Bildungsinstitutionen zu beantworten. Damit wird ein Beitrag zum tieferen Verständnis der Herstellung von Bildungsungleichheit durch institutionelle Selektionsprozesse von "exklusiven" Bildungsinstitutionen geleistet und ein Blick auf neue Hierarchien zwischen Bildungsinstitutionen geworfen.

Dr. Werner Helsper ist Professor für Schulforschung und allgemeine Didaktik am Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.Dr. Heinz-Hermann Krüger ist Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft am Institut für Pädagogik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 
Loading
Title:Auswahl Der Bildungsklientel: Zur Herstellung Von Selektivität In Exklusiven BildungsinstitutionenFormat:PaperbackPublished:June 25, 2015Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658093749

ISBN - 13:9783658093747

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Theoretische Zugänge.- Auswahlverfahren in Bildungsinstitutionen.- Einblicke in Felder des Bildungssystems in Deutschland.- Institutionelle Auswahlverfahren im Bildungssystem in internationaler Perspektive.- Auswahl in Bildungsinstitutionen in einer historischen Perspektive.

Editorial Reviews

". richten sich in der Hauptsache an Bildungs- und Erziehungswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, wobei die Bände durchaus von politischen Entscheidungsträgern sowie vom wissenschaftlichen Nachwuchs der Fächer Erziehungswissenschaft, Bildungssoziologie, international vergleichende Studien und Politikwissenschaften rezipiert werden können. ... Die Studien bieten damit einen breiten, aktuellen und detailreichen Einblick in das bisher wenig untersuchte Forschungsfeld der Selektion durch Bildungseinrichtungen ..." (Ulrike Deppe, in: Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14. Oktober 2016)