Bergbau und Umwelt: Langfristige geochemische Einflüsse by Thomas WippermannBergbau und Umwelt: Langfristige geochemische Einflüsse by Thomas Wippermann

Bergbau und Umwelt: Langfristige geochemische Einflüsse

EditorThomas WippermannEditorial coordination byM. Huch

Paperback | March 15, 2000 | German

Pricing and Purchase Info

$92.97 online 
$103.95 list price save 10%
Earn 465 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Der zum Teil jahrhundertealte Bergbau auf mineralische Rohstoffe ist in Deutschland heute zwar überwiegend eingestellt, aber auch seit Jahrzehnten geschlossene Bergbauanlagen wirken weiter auf die Umwelt ein. Im Zusammenhang mit der Frage nach geogenen Hintergrundwerten und anthropogenen Überprägungen kommt dem Thema Bergbau und Umwelt über die spezielle Altlastenproblematik hinaus eine besondere Rolle zu. Die in diesem Band der GUG-Schriftenreihe vorgestellte Sammlung von Aufsätzen behandelt unter diesem Gesichtspunkt langfristige geochemische Einflüsse durch Bergbauanlagen, insbesondere Aspekte der Pyritverwitterung, hydrogeochemische Reaktionen sowie zur Nutzung industrieller Reststoffe. Das Buch stellt aktuelle Forschungen zu diesen Aspekten vor und wendet sich vor allem an Umweltgeowissenschaftler (Geologen, Geochemiker, Mineralogen), die als Gutachter tätig sind. Aber auch Umweltmanager sowie Landschafts- und Raumplaner werden in diesem Buch wichtige Aussagen finden.
Title:Bergbau und Umwelt: Langfristige geochemische EinflüsseFormat:PaperbackPublished:March 15, 2000Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:354066341X

ISBN - 13:9783540663416

Reviews

Table of Contents

Geochemischer Hintergrund.- Geochemischer Hintergrund - berechenbar?.- Einfluss der Pyritverwitterung.- Pyrithaltige Sedimente aus dem Braunkohletagebau Zwenkau/Sachsen als Reservoir von Spurenelementen und deren verwitterungsbedingte Freisetzung.- Einfluß der Pyritoxidation auf das Lösungsverhalten von Spurenelementen in Sicker-, Poren- und Grundwässern einer Abraumhalde (Zwenkau/Sachsen).- Sulfidverwitterung in aufgefahrenen Erzgängen. Ein Feld komplexer geochemisch-mineralogischer Forschung.- Stoffausträge - Hydrogeochemie.- Schwermetalltiefengradienten in Auensedimenten der Selke als Ausdruck der historischen Montanwirtschaft im Ostharz.- Bergbaufolgelandschaften: Buntmetallanreicherungen und Stoffausträge am Beispiel ehemaliger Blei-Zink-Erzbergwerke an der unteren Lahn, Rheinisches Schiefergebirge.- Untersuchungen zu immissionsbedingten Waldschäden auf der Halbinsel Kola mit Hilfe eines aktiven Biomonitorings (Picea abies).- Schwermetallführung und Mineralbestand von Bachsedimenten im Mansfelder Land als Indikatoren geogener und anthropogener Schadstoffquellen.- Untersuchungen zu hydro- und geochemischen Prozessen im Bereich von Braunkohlentagebaukippen in Mitteldeutschland.- Geochemische und hydrogeologische Untersuchungen im Ausbißbereich eines Erzganges im Hinblick auf die Elementmigration - Eine interdisziplinäre Aufgabenstellung.- Hydrogeochemie, Wärmehaushalt und Strömung des Flutungswassers einer untertägigen Erzgrube.- Isotopengeochemische Betrachtungen an Wässern des Standortes IAA Bielatal.- Mikrobieller Abbau von Cyanid in Prozeßwässern der Goldgewinnung.- Nutzung industrieller Reststoffe.- Zum Einsatz von Fe-haltigen Reststoffen als Bodenzusatz zur Sicherung schwermetallbelasteter Standorte im Harzvorland.- Schadstofffreisetzung aus Schwefelkiesabbränden am Standort Kelheim/Bayern.- Umweltverträgliche Bergbausanierung mit Braunkohlenfilteraschen - Überwachung der freigesetzten Sulfatkonzentration mit Hilfe einer numerischen Modellierung.- Stichwortverzeichnis.