Betriebliches Rechnungswesen: 1 Buchführung Und Bilanzen by Joachim KochBetriebliches Rechnungswesen: 1 Buchführung Und Bilanzen by Joachim Koch

Betriebliches Rechnungswesen: 1 Buchführung Und Bilanzen

byJoachim Koch

Paperback | September 28, 1989 | German

Pricing and Purchase Info

$81.86 online 
$90.95 list price save 9%
Earn 409 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Dieses Lehrbuch führt in den Bereich des Rechnungswesens ein, dem aufgrund seines Informationsgehaltes für externe Interessenten besondere Bedeutung zukommt. In der nun zweiten Auflage werden neben der eigentlichen Buchführung - jetzt nach dem Industriekontenrahmen 1986 - die handels- und steuerrechtlichen Vorschriften des Bilanzansatzes, des Jahresabschlusses und der Bewertung auf Basis des neuen HGB und unter Berücksichtigung der Steuerreform 1990 umfassend dargestellt. Weiter ist die EDV-Buchführung im Rahmen allgemeiner Software-Anwendungen zu großen Teilen neu aufbereitet und zusätzlich im Rahmen der Buchungstechniken erläutert worden. Das Software-Beispiel bezieht sich auf den aktuellsten Stand der Software "rhvFibu - Version V2.01". Neu ist auch das Stichwortverzeichnis im Anhang des Buches. Die Veröffentlichung soll den Leser befähigen, im Bereich der Finanzbuchhaltung mit EDV, der entsprechenden Programmierung oder der DV-Organisation tätig zu werden. Einsetzbar ist das Buch sowohl im Bereich Ausbildung an höheren Berufsfachschulen (einschließlich der Fachoberschulen und Wirtschaftsgymnasien) und an Fachhochschulen, als auch in der Fortbildung an Fachschulen. Im letzteren Bereich werden die ersten Abschnitte über die Buchführungsmethoden gern zur Wiederholung und Vertiefung nachgearbeitet. Selbstverständlich bietet sich die Unterlage auch als Nachschlagewerk für den Praktiker an.
Title:Betriebliches Rechnungswesen: 1 Buchführung Und BilanzenFormat:PaperbackPublished:September 28, 1989Publisher:Physica-Verlag HDLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3790804428

ISBN - 13:9783790804423

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

I. Einführung in das Rechnungswesen.- 1. Begriff, Aufgaben und Gliederung des Rechnungswesens.- 1.1. Begriff des Rechnungswesens.- 1.2. Aufgaben des Rechnungswesens.- 1.3. Gliederung des Rechnungswesens.- II. Grundsätze der Finanzbuchführung.- 1. Einführung in die Buchführung.- 1.1. Notwendigkeit der Buchführung.- 1.2. Aufgaben der Buchführung.- 1.3. Gesetzliche Grundlagen.- 1.3.1. Buchführungs- und Aufzeichnungspf1icht.- 1.3.2. Kaufmannsbegriffe und Handelsregister.- 1.3.3. Art der Buchführung.- 1.4. Ordnungsmäßigkeit der Buchführung.- 1.4.1. Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung und Bilanzierung (GOB).- 1.4.2. Zusatzgrundsätze ordnungsgemäßer Buchführung im EDV-Bereich.- 1.4.2.1. Grundsätze ordnungsgemäßer DV (GOD).- 1.4.2.2. Grundsätze ordnungsgemäßer Speicherbuchführung (GOS).- 1.4.2.3. Grundsätze ordnungsgemäßen Datenschutzes (GODS).- 1.4.2.4. Grundsätze ordnungsgemäßer Mikroverfilmung (GOM).- 2. Grundlagen der Buchführung.- 2.1. Inventur, Inventar.- 2.1.1. Inventur.- 2.1.1.1. Aufgabe der Inventur.- 2.1.1.2. Inventurarten.- 2.1.2. Inventar.- 2.2. Erfolgsermittlung durch Kapitalvergleich.- 2.3. Die Bilanz.- 2.3.1. Aufgaben der Bilanz.- 2.3.2. Arten der Bilanz.- 2.3.3. Aufstellungsgrundsätze des Jahresabschlusses.- 2.3.4. Gliederung der Bilanz.- 2.3.5. Wertveränderung der Bilanz.- 2.4. Eröffnung und Abschluß von Bestandskonten.- 2.4.1. Aufbau der Konten.- 2.4.2. Eröffnungsbilanzkonto, Schlußbilanzkonto.- 2.4.3. Eröffnung der Bestandskonten.- 2.4.4. Zu- und Abgänge auf den Bestandskonten.- 2.4.5. Abschluß der Bestandskonten.- 2.4.6. Der Buchungssatz.- 2.5. Die Erfolgskonten.- 2.5.1. Das Kapitalkonto.- 2.5.2. Aufwands- und Ertragskonten.- 2.5.3. Abschluß der Erfolgskonten.- 2.6. Strömlings- und Bestandsgrößen.- 2.7. Die Kontenrahmen.- 2.7.1. Der Industriekontenrahmen (IKR).- 2.7.2. Der Gemeinschaftskontenrahmen der Industrie (GKR).- 2.8. Organisation der Buchführung.- 2.8.1. Belegorganisation.- 2.8.2. Buchführungsbereiche und Bücher der Industriebuchführung.- 2.8.2.1. Die Buchführungsbereiche.- 2.8.2.2. Das Journal (Grundbuch).- 2.8.2.3. Haupt- oder Sachbuch.- 2.8.2.4. Nebenbücher.- 2.8.3. Manuelle Buchführungsarten.- 2.8.3.1. Amerikanisches Journal.- 2.8.3.2. Übertragungsbuchführung.- 2.8.3.3. Durchschreibebuchführung.- 2.8.4. EDV-Buchführung.- 2.8.4.1. Grundsätzliches.- 2.8.4.2. Allgemeine Kriterien zur Beurteilung von Software.- 2.8.4.3. Beurteilungskriterien der Finanzbuchhaltungssoftware.- 2.8.4.4. Produkte für die Finanzbuchhaltung.- 2.8.4.5. Anwendung von FIBÜ-Software auf dem PC.- 2.8.5. Matrixbuchhaltung.- III. Buchungs- und Ansatzschwerpunkte.- 1. Steuern.- 1.1. Abgrenzung des Begriffs Steuern.- 1.2. Steuerrechtliche Grundlagen.- 1.2.1. Die Abgabenordnung (AO).- 1.2.2. Weitere gesetzliche Grundlagen des Steuerrechts.- 1.3. Arten von Steuern.- 1.3.1. überblick der Steuerarten.- 1.3.2. Die Einkommensteuer.- 1.3.3. Die Lohnsteuer.- 1.3.4. Die Körperschaftsteuer.- 1.3.5. Die Kapitalertragsteuer.- 1.3.6. Die Kraftfahrzeugsteuer.- 1.3.7. Die Gewerbesteuer.- 1.3.8. Die Vermögensteuer.- 1.3.9. Die Grunderwerbsteuer.- 1.3.10. Die Grundsteuer.- 1.3.11. Die Umsatzsteuer.- 1.3.11.1. Wesen der Umsatzsteuer.- 1.3.11.2. ümsatzsteuerkonto und Vorsteuerkonto.- 1.3.11.3. Buchung der Umsatzsteuer.- 1.3.11.4. Umsatzsteuer und EDV-Buchführung.- 2. Das Privatkonto.- 2.1. Aufgaben des Privatkontos.- 2.2. Buchungstechnische Behandlung des Privatkontos.- 2.3. Bewertung und Buchung der privaten Vorfälle.- 3. Werkstoffe, Handelswaren und Produktverkauf.- 3.1. Werkstoffe und Produktverkauf in der Industrie.- 3.2. Handelswaren.- 3.3. Warenkonten und EDV-Buchführung.- 3.4. Buchungstechnische Behandlung der Bezugskosten.- 3.5. Buchungstechnische Behandlung der Rücksendungen und Gutschriften.- 3.6. Abschlug der Werkstoff-, Handelswaren- und Erlöskonten.- 3.6.1. Bruttoabschluß.- 3.6.2. Nettoabschluß.- 4. Bestandsveränderungen von Erzeugnissen in der Industrie.- 4.1. Berücksichtigung der unfertigen und fertigen Erzeugnisse.- 4.2. Erfolgsauswirkung bei Bestandsmehrungen und Bestandsminderungen.- 4.3. Buchungstechnische Behandlung der Bestandsveränderungen.- 5. Preisnachlässe in der Industrie und im Handel.- 5.1. Rabatte.- 5.2. Boni.- 5.3. Skonti.- 5.3.1. Berücksichtigung der Skonti.- 5.3.2. Nettobuchung.- 5.3.3. Bruttobuchung.- 5.4. Abschluß der Konten Boni und Skonti mit Unterkonten.- 5.4.1. Einzelhandel und Großhandel.- 5.4.2. Industrie.- 5.5. Zusammenfassung "Buchung von Preisnachlässen".- 5.6. Preisnachlässe und EDV-Buchführung.- 6. Wechselgeschäfte.- 6.1. Allgemeine Grundlagen.- 6.1.1. Beschreibung des Wechsels.- 6.1.2. Wechselfunktionen und ihre Bedeutung.- 6.2. Buchungstechnik der Wechselgeschäfte.- 6.2.1. Besitzwechsel und Schuldwechsel.- 6.2.2. Buchung des normalen Verlaufes eines Handelswechsels.- 6.2.3. Buchung der Weitergabe eines Handelswechsels.- 6.2.4. Buchung von Bearbeitungsgebühr und Zinsen bei Wechselziehung/Wechselweitergabe.- 6.2.5. Vorfälle rund um die Diskontierung.- 7. Löhne, Gehälter und Soziale Abgaben.- 7.1. Abzüge vom Bruttoentgelt.- 7.2. Buchung der Löhne und Gehälter.- 7.3. Lohn- und Gehaltsvorschüsse.- 7.4. Vermögenswirksame Leistungen.- 7.4.1. Allgemeines.- 7.4.2. Buchungstechnische Abwicklung der vermögenswirksamen Leistungen.- 8. Immaterielle Wirtschaftsgüter und Aufwendungen für die Ingangsetzung bzw. Erweiterung des Geschäftsbetriebes.- 8.1. Begriff und Abgrenzung der immateriellen Wirtschaftsgüter.- 8.2. Wertansatz der immateriellen Wirtschaftsgüter.- 8.2.1. Handelsrechtlicher Ansatz.- 8.2.2. Steuerlicher Ansatz.- 8.3. Aufwendungen für Ingangsetzung und Erweiterung des Geschäftsbetriebes.- 8.4. Besonderheiten bei der Software.- 9. Finanzanlagen und sonstige Wertpapiere des Umlaufvermögens.- 9.1. Allgemeines über die Finanzanlagen.- 9.2. Beteiligungen - Verbundene Unternehmen.- 9.3. Wertpapiere.- 9.3.1. Wertpapiere des Anlagevermögens (ohne Beteiligungsabsicht).- 9.3.2. Sonstige Wertpapiere des Umlaufvermögens.- 9.3.3. Buchungstechnische Abwicklung der Wertpapiere.- IV. Buchungsschwerpunkte zum Jahresschluß.- 1. Das Anlagevermögen (AV).- 1.1. Begriff des Anlagevermögens.- 1.2. Planmäßige Abschreibung der abnutzbaren Anlagegüter.- 1.2.1. Wesen der Abschreibung.- 1.2.2. Methoden der planmäßigen Abschreibung.- 1.2.2.1. Lineare Abschreibung.- 1.2.2.2. Geometrisch degressive Abschreibung (degressiv).- 1.2.2.3. Arithmetisch degressive Abschreibung (digital).- 1.2.2.4. Progressive Abschreibung.- 1.2.2.5. Leistungsabschreibung.- 1.2.3. Besonderheiten der Abschreibung.- 1.2.3.1. Zeitanteilige Abschreibung.- 1.2.3.2. Abschreibung von geringwertigen Wirtschaftsgütern.- 1.2.3.3. Außerordentliche Abschreibung.- 1.2.3.4. Erinnerungswert.- 1.2.4. Buchungen beim Verkauf von abnutzbaren Anlagegütern.- 1.2.5. Buchungstechnisches Verfahren.- 1.2.5.1. Direktes Buchungsverfahren.- 1.2.5.2. Indirektes Buchungsverfahren.- 2. Die zeitliche Abgrenzung.- 2.1. Wesen der zeitlichen Abgrenzung.- 2.2. Die transitorische Abgrenzung.- 2.3. Die antizipative Abgrenzung.- 2.4. Abgrenzung der Vorsteuer und der Umsatzsteuer.- 2.5. Disagio/Damnum.- 2.6. Höherer Steueraufwand aufgrund eines höheren steuerlichen Gewinns (latente Steuern).- 2.7. Zusammenfassung.- 3. Die Rückstellungen.- 3.1. Begriff der Rückstellungen.- 3.2. Bilanzierung der Rückstellungen.- 3.3. Bildung und Auflösung der Rückstellungen.- 4. Sonderposten mit Rücklagenanteil.- 4.1. Allgemeine Grundsätze.- 4.2. Die Zuschußrücklage (Abschn. 34 EStR).- 4.3. Rücklagen für Ersatzbeschaffung und Re-Investition.- 4.3.1. Die Rücklage für Ersatzbeschaffung (Abschn. 35 EStR).- 4.3.2. Die Re-Investitionsrücklage (§6b EStG).- 4.3.3. Zusammenfassung der behandelten Sonderposten mit Rücklagenanteil.- 4.4. Beispiele weiterer Sonderposten mit Rücklagenanteil.- 5. Die Hauptabschlußübersicht.- 5.1. Die Aufgaben der Hauptabschlußübersicht.- 5.2. Die Summenbilanz.- 5.3. Die vorläufige Saldenbilanz.- 5.4. Die Umbuchungsbilanz.- 5.5. Die endgültige Saldenbilanz.- 5.6. Hauptabschlußbilanz und Gewinn- und Verlustrechnung.- 6. Weitere Besonderheiten des Jahresabschlusses bei Kapitalgesellschaften.- 6.1. Allgemeine Grundsätze.- 6.2. Die Gliederung der Bilanz.- 6.3. Die Gliederung der Gewinn- und Verlustrechnung.- 6.4. Der Anhang.- 6.5. Der Lagebericht.- 7. Die Gewinnverteilung bei verschiedenen unternehmensformen.- 7.1. Gewinnverteilung bei einer Einzelunternehmung.- 7.2. Gewinnverteilung bei einer Personengesellschaft.- 7.3. Gewinnverteilung bei einer Kapitalgesellschaft.- V. Die Steuerbilanz.- 1. Der Unterschied zwischen Handels- und Steuerbilanz.- 2. Der steuerrechtliche Gewinnbegriff.- 3. Maßgeblichkeitsgrundsätze.- 4. Die Technik der Steuerbilanz.- VI. Die Bewertung.- 1. Grundlagen der Bewertung.- 2. Typische Werte nach Handels- und Steuerrecht.- 2.1. Aufzählung der Beschaffungs- und Absatzwerte.- 2.2. Die Anschaffungskosten.- 2.3. Die Herstellungskosten.- 2.4. Der Teilwert.- 2.5. Sonstige Werte.- 2.6. Grundsätzliche Buchungen von Wertveränderungen.- 3. Bewertungsgrundsätze.- 3.1. Allgemeine Bewertungsgrundsätze nach dem HGB.- 3.2. Bewertungsprinzipien.- 4. Wertansatz in der Bilanz.- 4.1. Wertansatz auf der Aktivseite.- 4.1.1. Bewertung des Anlagevermögens.- 4.1.1.1. Abnutzbares Anlagevermögen.- 4.1.1.2. Nicht abnutzbares Anlagevermögen.- 4.1.2. Bewertung des Umlaufvermögens.- 4.1.2.1. Allgemeiner Wertansatz des Umlaufvermögens.- 4.1.2.2. Besonderheiten beim Wertansatz des Umlaufvermögens.- 4.1.2.2.1. Vorratsvermögen.- 4.1.2.2.2. Forderungen.- 4.1.3. Transitorische Rechnungsabgrenzungsposten.- 4.2. Bewertung der Passivseite.- 4.2.1. Wertansatz des Eigenkapitals.- 4.2.2. Wertansatz des Fremdkapitals.- 4.2.2.1. Verbindlichkeiten.- 4.2.2.2. Rückstellungen.- 4.2.3. Zusammenfassung.- VII. Stille Reserven.- 1. Der Begriff "Stille Reserven".- 2. Arten Stiller Reserven.- 3. Auflösung Stiller Reserven.- VIII. Bilanzanalyse und Bilanzkritik.- 1. Begriff, Wesen und Zweck.- 2. Aufbereitung des Zahlenmaterials.- 3. Methodisch-systematischer Ablauf der Unternehmensbeurteilung.- 4. Einige Kennziffern zu Partialanalysen.- 4.1. Analyse des Erfolges zur Einschätzung der Ertragskraft.- 4.2. Beurteilung der Liguiditätssituation und Solidität der Unternehmung.- IX. Die EDV-Finanzbuchhaltung.- 1. Grundinformation.- 2. Installation firmenspezifischer Daten (Anlegen einer Firma).- 3. Aufruf des Programms.- 4. Menüauswahl.- 5. Anlegen der Sachkonten (20).- 6. Personenkontenpflege (21).- 7. Datei mit Steuerschlüssel "KFU" (35).- 8. Buchen (11).- 9. Informationssysteme.- 10. Abschlüsse (Monat, Jahr).- 11. Behandlung von Textdateien.- 12. Mahnwesen und Textverarbeitung.- 13. Zahlungsverkehr.- X. Anhang.- Literaturhinweise.