Bildliches Und Logisches Denken: Eine Kritik Der Computertheorie Des Geistes by Uwe OestermeierBildliches Und Logisches Denken: Eine Kritik Der Computertheorie Des Geistes by Uwe Oestermeier

Bildliches Und Logisches Denken: Eine Kritik Der Computertheorie Des Geistes

As told byUwe Oestermeier

Paperback | March 12, 1998 | German

Pricing and Purchase Info

$92.97

Earn 465 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Dieses Buch richtet sich primär an Philosophen, die sich mit Fragen der mentalen Repräsenta­ tion und menschlichen Rationalität befassen, an Kognitionspsychologen, die am bildlichen Vorstellen und logischen Denken interessiert sind, sowie an Informatiker mit einem Interesse an menschlicher Informationsverarbeitung. Das Ziel des Buches wäre erreicht, wenn deutlich würde, inwieweit diese Bereiche und Disziplinen wechselseitig füreinander relevant sind. Für die Begriffswissenschaft Philosophie sind die aktuellen psychologischen Theorien und Befunde zum bildlichen Vorstellen und logischen Denken insofern von Belang, als begriff­ liche Kohärenz allein noch keine fruchtbare Forschung garantiert. Von einem empiristischen Standpunkt aus gesehen ist es deshalb entscheidend, ob die philosophischen Grundlagen psychologischer Forschungsprogramme und Theorien zu überprüfbarem Erkenntnisgewinn führen. Wenn die Philosophie den Anspruch, zur Grundlegung der Einzelwissenschaften bei­ tragen zu können, nicht aufgeben will, muß sie sich mit diesen Einzelwissenschaften ernsthaft auseinandersetzen und sie in ihrem Gang der Forschung begleiten. Wenn sich dabei zeigt, daß philosophische Positionen den Fortschritt in den Einzelwissenschaften, hier namentlich der Psychologie, behindern, spricht dies m. E. auch gegen die philosophische Position. Insofern werden in dieser Arbeit philosophische Theorien nicht mit rein philosophischen Argumenten bekämpft, sondern mit dem Aufzeigen negativer Konsequenzen, die sie für psychologische Forschungsprogramme haben. Für die empirische Denkpsychologie sind die begrifflich-philosophischen Grundlagen kognitionspsychologischer Theorien insofern von Belang, als davon die empirische Ent­ scheidbarkeit von Fragestellungen abhängt. Es macht wenig Sinn, mit empirischen Befunden gegen unwiderlegbare, oft rein philosophisch begründete, Kemannahmen eines Forschungs­ programms zu argumentieren.
Dr. Uwe Oestermeier ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Fernstudienforschung an der Universität Tübingen, Abteilung Angewandte Kognitionswissenschaft.
Loading
Title:Bildliches Und Logisches Denken: Eine Kritik Der Computertheorie Des GeistesFormat:PaperbackPublished:March 12, 1998Publisher:Deutscher UniversitätsverlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3824442817

ISBN - 13:9783824442812

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Semiotische Präliminarien - Von der Erfindung der Schrift bis zu logischen Kalkülen - Theorien mentaler Repräsentation von Demokrit bis Kant - Die Psychologismusdebatte - Die Computertheorie des Geistes - Bildliches Vorstellen - Logisches Denken - Die Ähnlichkeitstheorie der bildlichen Darstellung - Anschauliches Schließen - Fazit