Biologische Spurenkunde: Band 1: Kriminalbiologie by Bernd HerrmannBiologische Spurenkunde: Band 1: Kriminalbiologie by Bernd Herrmann

Biologische Spurenkunde: Band 1: Kriminalbiologie

EditorBernd Herrmann, Klaus-Steffen Saternus

Hardcover | June 20, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$77.95

Earn 390 plum® points

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Experten geben erstmals einen Überblick über die biowissenschaftlichen Grundlagen spurenkundlicher Arbeit sowie ihrer hauptsächlichen Tätigkeitsfelder. In Übersichtsaufsätzen werden die jeweiligen Fragestellungen und die verwendeten Methoden dieser Arbeitsbereiche vorgestellt.
-Bernd Herrmann ist Leiter der Abteilung Historische Anthropologie und Humanökologie am Johann-Friedrich-Blumenbach-Institut für Zoologie und Anthropologie der Georg-August-Universität Göttingen. Er arbeitet über die Biologie vor- und frühgeschichtlicher, mitelalterlicher und frühneuzeitlicher Bevölkerungen, archaeometrische Aspekte bi...
Umweltgeschichte: Eine Einführung in Grundbegriffe
Umweltgeschichte: Eine Einführung in Grundbegriffe

by Bernd Herrmann

$51.95

In stock online

Not available in stores

In jenen Jahren: Band 1
In jenen Jahren: Band 1

by Dietrich Wilde

$18.99

Available for download

Not available in stores

Umweltgeschichte: Eine Einführung in Grundbegriffe
Umweltgeschichte: Eine Einführung in Grundbegriffe

by Bernd Herrmann

$28.79$35.91

Available for download

Not available in stores

Shop this author
Title:Biologische Spurenkunde: Band 1: KriminalbiologieFormat:HardcoverDimensions:9.25 × 6.1 × 0.27 inPublished:June 20, 2007Publisher:Springer Berlin HeidelbergLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3540711104

ISBN - 13:9783540711100

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Biologische Spurenkunde: Band 1: Kriminalbiologie

Reviews

Table of Contents

1 Zur Einführung.- 2 Praxis der kriminalbiologischen Spurenkunde.- 3 Die rechtsmedizinische Expertise.- 4 Grundzüge der morphologischen Blutspurenanalyse.- 5 Fingerspuren.- 6 Knochen als Spurenträger.- 7 Rekonstruktion der Gesichtsweichteile auf dem Schädel.- 8 Zur forensischen Bedeutung pflanzlicher Makroreste.- 9 Kieselalgen als mikroskopische kleine biologische Spuren.- 10 Forensische Palynologie - Möglichkeiten und Grenzen der Pollenanalyse beim Einsatz in der Kriminalistik.- 11 Forensische Entomologie.- 12 Forensische Mikrobiologie.- 13 Forensische Untersuchung von Blut- und Sekretspuren, Epithelzellspuren, Urin, Kotspuren, Haaren, Knochen, Zähnen sowie Vergleichsmaterial.- 14 DNA-Analysen in der forensischen Fallarbeit.- 15 Molekularbiologische Bestimmung der einheimischen Fauna und CITES-geschützter Tierarten.- 16 Molekulare Analyse von Pflanzenteilen in der Forensik.- 17 Biometrische Verfahren.- 18 Isotopensignaturen von Bio und Geo-Elementen in der Forensik.- 19 Forensisch-toxikologische Spurenuntersuchungen an biologischem Material

Editorial Reviews

Aus den Rezensionen:"Kriminalserien haben Hochkonjunktur. Immer öfter sind es dabei biologische Spuren, mit denen man Tätern auf die Spur kommt. Auch in der realen Welt der Forensik wird das Fachwissen der Biologen immer wichtiger. Die junge Disziplin der Kriminalbiologie hat sich etabliert. Für Studierende dieses Faches gibt es ein erstes Lehrbuch für biologische Spurensuche. . Auch für interessierte Laien und Tatort-Gucker ist dieses Buch eine spannende Lektüre."(in: Die Welt, 26. Juli 2007, S. 27) ". Der Schwerpunkt dieses Lehrbuches liegt in der methodischen Analyse der Spuren. So informieren Humangenetiker . sehr ausführlich und aktuell über die DNA-Analyse . Jedes Kapitel verweist auf weiterführende Literatur . In weiteren Kapiteln beschreiben Kriminaltechniker anschaulich biometrische Merkmale . Die 'Kriminalbiologie' ist aktuelle, anschauliche Orientierungshilfe und Kompendium eines Forschungsgebietes, das . bislang an keiner europäischen Hochschule gelehrt wird. . Herrmann und Saternus war es . nicht möglich, den Aufbaustudiengang 'Naturwissenschaftliche Forensik' an der Universität Göttingen einzurichten. Diese Informationslücke soll die 'Biologische Spurenkunde' nun fürs erste überbrücken ." (http://www.wissenschaft-online.de/artikel/913818) ". Die Herausgeber haben im vorliegenden ersten Band ... der 'Biologischen Spurenkunde' eine Zusammenfassung dieser heterogenen Materie vorgelegt. ... In Einzeldarstellungen, verfasst von international anerkannten Spezialisten, werden forensisch-biologische Themenkomplexe behandelt ... Die den Kapiteln angeschlossene Literaturliste gibt eine gute Übersicht über das aktuelle Schrifttum. ... Die Zielgruppe für dieses Buch sind alle, die einen schnellen Überblick über Möglichkeiten und Anwendungen kriminalbiologischer Methoden suchen. Zusätzlich ... ist dieses Buch eine wertvolle Unterstützung für kriminologisch interessierte Studenten der Rechtswissenschaften, der Medizin und natürlich der Biologie." (Hans Ditrich, in: Öffentliche Sicherheit, 2008, Issue 1-2, S. 156 f.) ". 35 Autoren fügen in diesem Lehrbuch den aktuellen Stand der Kriminalbiologie zusammen. Von biometrischen Verfahren, über Isotopenanalyse, DNA-Analysen bis hin zu Fingerspuren und Knochen als Spurenträger reichen die 18 Fachartikel. ... für Menschen aus der Praxis genauso empfehlenswert wie für Studenten." (http://www.wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2008/0408/lesetipp_kriminaltechnik.jsp)"... Das Buch liefert eine qualifIzierte Orientierung für interessierte Biologen, Kriminologen, Forensiker und Kriminalisten und ist auch als Grundlage für Unterricht geeignet. Gleichzeitig bietet es aber auch für den biologisch interessierten Schädlingsbekämpfer spannenden Lesestoff ..." (in: DpS Fachzeitschrift für Schädlingsbekämpfung, 2012, Issue 1, S. 7)