Bolyai János : Az elso 200 év: Die ersten 200 Jahre by Tibor WeszelyBolyai János : Az elso 200 év: Die ersten 200 Jahre by Tibor Weszely

Bolyai János : Az elso 200 év: Die ersten 200 Jahre

byTibor WeszelyTranslated byManfred Stern

Hardcover | December 5, 2012 | German

Pricing and Purchase Info

$115.43 online 
$141.95 list price save 18%
Earn 577 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Biographie des ungarischen Mathematikers János Bolyai (1802-1860), der etwa gleichzeitig mit dem russischen Mathematiker Nikolai Lobatschewski und unabhängig von ihm die nichteuklidische Revolution eingeleitet hat. Diese erbrachte den Nachweis, dass die euklidische Geometrie keine Denknotwendigkeit ist, wie Kant irrtümlicherweise annahm. Das Verständnis für die kühnen Gedankengänge verbreitete sich allerdings erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch die Arbeiten von Riemann, Beltrami, Klein und Poincaré. Die nichteuklidische Revolution war eine der Grundlagen für die Entwicklung der Physik im 20. Jahrhundert und für Einsteins Erkenntnis, dass der uns umgebende reale Raum gekrümmt ist. Tibor Weszely schildert das wechselvolle Leben des Offiziers der K.u.K.-Armee, der krank und vereinsamt starb. Bolyai hat sich auch intensiv mit den komplexen Zahlen und mit Zahlentheorie befasst, ebenso auch mit philosophischen und sozialen Fragen ("Allheillehre") sowie mit Logik und Grammatik.

Title:Bolyai János : Az elso 200 év: Die ersten 200 JahreFormat:HardcoverDimensions:303 pagesPublished:December 5, 2012Publisher:Springer BaselLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3034600453

ISBN - 13:9783034600453

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Der Sirius am Sternenhimmel der ungarischen Wissenschaftsgeschichte.- Von den Elementen bis zum Appendix.- Die Weiterentwicklung der Ideen des Appendix in den Manuskripten.- Die Verbreitung der nichteuklidischen Geometrien.- Prioritätsfragen.- Erforscher der Theorie der komplexen Zahlen.- Was die Manuskripte nicht verraten.- Philosophische und soziale Ansichten.- Beispiele aus der Geschichte des Bolyaikultes.- Die Bolyai und die Belletristik