COBOL: Einführung mit PC-Spracherweiterungen und Übungen by Joachim WendtCOBOL: Einführung mit PC-Spracherweiterungen und Übungen by Joachim Wendt

COBOL: Einführung mit PC-Spracherweiterungen und Übungen

byJoachim Wendt

Paperback | November 20, 2013 | German

Pricing and Purchase Info

$84.07 online 
$90.95 list price save 7%
Earn 420 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Das Buch bietet eine umfassende Darstellung von COBOL-Sprachelementen des ANSI-/ISO-Norm. Ergänzend werden Spracherweiterungen für Personal Computer vorgestellt, die dem Industriestandard der PC-Compiler zuzurechnen sind. Programmierübungen machen schrittweise mit dem praktischen Gebrauch der Sprache vertraut.
Title:COBOL: Einführung mit PC-Spracherweiterungen und ÜbungenFormat:PaperbackPublished:November 20, 2013Publisher:Gabler VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3322829103

ISBN - 13:9783322829108

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Einführende Hinweise.- Einführende Hinweise.- COBSYS-Disketten.- COBSYS-Disketten.- A: Grundlagen und Softwareentwurf.- 1. Systemumgebung der Programmentwicklung.- 1.1 Grundbegriffe der Datenverarbeitung.- 1.1.1 Algorithmen und DV-Prozesse.- 1.1.2 Daten und Datendarstellung.- 1.1.3 Datenorganisation und Dateien.- 1.1.4 Programmiersprachen und Programme.- 1.1.5 Interpreter und Compiler.- 1.2 Hardware von Mikrocomputern.- 1.2.1 Von-Neumann-Architektur.- 1.2.2 Mikroprozessor und Bus-Konzept.- 1.2.3 Eingabegeräte.- 1.2.4 Ausgabegeräte.- 1.2.5 Disketten und Magnetplatten.- 1.3 Softwareausstattung.- 1.3.1 Betriebssysteme.- 1.3.2 Dateiaufbereiter (Editor).- 1.3.3 COBOL-Compiler und Linker.- 1.3.4 Maskengenerator.- 1.3.5 Graphische Benutzeroberflächen (GUI).- 1.3.6 Testhilfen (Debugger).- 1.4 Vernetzung von Mikrocomputern.- 2. Methodische Aspekte der Programmentwicklung.- 2.1 Phasenschema des Software-Lebenszyklus.- 2.2 Nassi-Shneiderman-Diagramme.- 2.3 Darstellungsmittel des Fachinhaltlichen Entwurfs.- 2.3.1 Funktionsübersicht.- 2.3.2 Hierarchische Funktionszerlegung.- 2.3.3 Spezifikation von Elementarprozessen.- 2.3.4 Entscheidungstabellen.- 2.3.5 Menübaum.- 2.4 Darstellungsmittel des DV-technischen Entwurfs.- 2.4.1 Interaktionsdiagramme.- 2.4.2 Menüs und vervollständigte Bildschirmmasken.- 2.4.3 Datenorganisation.- 2.4.4 Programmstruktur und Modulabgrenzung.- 2.4.5 N-Square-Charts.- 2.4.6 Nassi-Shneiderman-Diagramme.- 2.5 Entwurfsbeispiel Adreßverwaltung.- 2.5.1 Fachinhaltlicher Entwurf.- 2.5.2 DV-technischer Entwurf.- 2.6 Dokumentation zu Anwendungsprogrammen.- B: Standard-COBOL und Spracherweiterungen.- 3. Grundlagen der COBOL-Programmierung.- 3.1 COBOL-Programmstruktur.- 3.1.1 Hauptabschnitte.- 3.1.2 Hierarchische Programmgliederung.- 3.2 COBOL-Zeichenvorrat.- 3.3 COBOL-Zeichenfolgen.- 3.3.1 Reservierte COBOL-Wörter.- 3.3.2 Benutzerdefinierte Wörter.- 3.3.3 Literale.- 3.3.4 PICTURE-Zeichenfolgen.- 3.3.5 Kommentare.- 3.4 COBOL-Metanotation.- 3.5 COBOL-Codierschema.- 3.6 Trennsymbole und Interpunktionsregeln.- 3.7 Syntax der Hauptabschnitte.- 3.7.1 IDENTIFICATION DIVISION.- 3.7.2 ENVIRONMENT DIVISION.- 3.7.3 DATA DIVISION.- 3.7.4 PROCEDURE DIVISION.- 3.8 COBOL-Programmrahmen.- 4. COBOL-Datenbeschreibung (I).- 4.1 COBOL-Format der Datenbeschreibung.- 4.1.1 Stufennummern.- 4.1.2 Datennamen.- 4.1.3 PICTURE-Klausel.- 4.1.4 Feldtyp und Feldlänge.- 4.1.5 VALUE-Klausel.- 4.2 Beispiele zur Datenbeschreibung.- 4.2.1 Elementardaten.- 4.2.2 Datensätze.- 5. Allgemeine COBOL-Anweisungen (I).- 5.1 Aktionen.- 5.1.1 COMPUTE-Anweisung.- 5.1.2 MOVE-Anweisung.- 5.1.3 DISPLAY-Anweisung.- 5.1.4 ACCEPT-Anweisung.- 5.1.5 INITIALIZE-Anweisung.- 5.1.6 CONTINUE-Anweisung.- 5.2 Kontrollkonstrukte.- 5.2.1 STOP-Anweisung.- 5.2.2 PERFORM UNTIL-Anweisung.- 5.2.3 IF-Anweisung.- 5.3 Formulieren von Bedingungen (I).- 5.3.1 Vergleichsbedingungen.- 5.3.2 Komplexe Bedingungen.- 5.4 Programmbeispiele.- 6. Verarbeiten sequentieller Dateien.- 6.1 Organisation sequentieller Dateien.- 6.2 Dateianschluß in COBOL-Programmen.- 6.2.1 INPUT-OUTPUT SECTION.- 6.2.2 FILE SECTION.- 6.3 Anweisungen zur Dateiverarbeitung.- 6.3.1 OPEN-Anweisung.- 6.3.2 READ-Anweisung.- 6.3.3 WRITE-Anweisung.- 6.3.4 REWRITE-Anweisung.- 6.3.5 CLOSE-Anweisung.- 6.4 Bezugnahme auf Daten (Qualifizierung).- 6.5 Hinweise zur Dateiverarbeitung.- 6.5.1 READ-Ablaufsteuerung.- 6.5.2 Mehrfachlesen von Dateien.- 6.5.3 Dateien mit Folgesätzen.- 6.5.4 Datenausgabe am Drucker.- 6.5.5 Dynamische Dateizuweisung.- 6.5.6 Externe Dateizuweisung.- 6.6 Programmbeispiele.- 7. Programmänderungszyklen.- 7.1 Fehlerarten und Fehlerbehebung.- 7.1.1 Syntax-Fehler.- 7.1.2 Abnormale Programmbeendigung.- 7.1.3 Konzeptuelle Fehler.- 7.1.4 Übertragungsfehler.- 7.2 COBOL-Debug-Testmodul.- 7.2.1 Testhilfe-Zeilen.- 7.2.2 USE FOR DEBUGGING-Testauftrag.- 8. COBOL-Datenbeschreibung (II).- 8.1 Zusatzsymbole S und V.- 8.2 Druckaufbereitung.- 8.2.1 Einfügungszeichen B, 0 und /.- 8.2.2 Aufbereitung numerischer Daten.- 8.2.3 DECIMAL-POINT IS COMMA-Klausel.- 8.3 Rechenaufbereitung.- 8.4 Bedingungsnamen.- 8.4.1 Vereinbaren von Bedingungsnamen.- 8.4.2 SET TO TRUE-Anweisung.- 8.5 Redefinition von Speicherbereichen.- 9. Allgemeine COBOL-Anweisungen (II).- 9.1 Kontrollkonstrukte.- 9.1.1 PERFORM-Formate.- 9.1.2 GO TO-Anweisung.- 9.1.3 GO TO DEPENDING ON-Anweisung.- 9.1.4 EVALUATE-Anweisung.- 9.2 Arithmetische Anweisungen.- 9.2.1 ADD-Anweisung.- 9.2.2 SUBTRACT-Anweisung.- 9.2.3 MULTIPLY-Anweisung.- 9.2.4 DIVIDE-Anweisung.- 9.2.5 COMPUTE-Anweisung.- 9.3 MOVE CORRESPONDING-Anweisung.- 9.4 Formulieren von Bedingungen (II).- 9.4.1 Klassenbedingungen.- 9.4.2 Vorzeichenbedingungen.- 9.5 Bezugnahme auf Paragraphen.- 10. Sortieren von Dateien.- 10.1 SELECT-Klausel der Sortierhilfsdatei.- 10.2 SD-Dateibeschreibung.- 10.3 SORT-Anweisung (Format-1).- 10.4 SORT-Anweisung (Format-2).- 10.4.1 RELEASE-Anweisung.- 10.4.2 RETURN-Anweisung.- 10.5 Beispiel mit Schnittstellen-Kapiteln.- 11. Bibliotheken und Programmkommunikation.- 11.1 COBOL-Quellcodebibliotheken.- 11.2 COPY-Anweisung.- 11.3 Externe Unterprogramme.- 11.3.1 CALL-Anweisung.- 11.3.2 CANCEL-Anweisung.- 11.3.3 LINKAGE SECTION.- 11.3.4 USING-Angabe der PROCEDURE DIVISION.- 11.3.5 EXIT PROGRAM-Anweisung.- 11.4 Beispiele zum Unterprogrammaufruf.- 11.5 EXTERNAL-Klausel.- 12. Gestaltung von Dialogprogrammen.- 12.1 Dialogablaufsteuerung.- 12.2 Erweiterte Bildschirmansteuerung.- 12.2.1 Erfassung druckaufbereiteter Daten.- 12.2.2 WITH-Option der ACCEPT-Anweisung.- 12.2.3 WITH-Option der DISPLAY-Anweisung.- 12.3 Generieren von Bildschirmmasken.- 12.3.1 Maskengenerator FORMS.- 12.3.2 CURSOR-Klausel.- 12.3.3 Maskengenerator SCREENS.- 12.4 Funktionstasten.- 12.4.1 Vordefinierte Benutzertabelle.- 12.4.2 Problemspezifische Tabellendefinition.- 12.4.3 Test Keyboard-Interrupt.- 12.5 Aufruf von Help-Bildschirmen.- 12.6 Einblenden von Text- und Menüwindows.- 12.6.1 Ausgabe von Teilbildschirmen.- 12.6.2 Einblenden von Bildschirmfenstern.- 12.6.3 Positionieren eines Auswahlbalkens.- 12.6.4 Optionsverwaltung für Scroll-Menüs.- 12.7 Sofortige Plausibilitätsprüfung.- 13. COBOL-Datenbeschreibung (III).- 13.1 Tabellenverarbeitung.- 13.1.1 Definition von Tabellen.- 13.1.2 Bezugnahme auf Tabellenelemente.- 13.1.3 Laden von Tabellen.- 13.1.4 Durchsuchen von Tabellen.- 13.1.5 Logarithmisches Durchsuchen von Tabellen.- 13.2 Teilfeldselektion.- 13.3 Interne Datendarstellung (USAGE-Klausel).- 13.4 BLANK WHEN ZERO-Klausel.- 13.5 JUSTIFIED-Klausel.- 14. Zeichenverarbeitung und Ergänzungen.- 14.1 Verarbeitung von Zeichenfolgen.- 14.1.1 STRING-Anweisung.- 14.1.2 UNSTRING-Anweisung.- 14.1.3 Verschlüsseln und Entschlüsseln.- 14.1.4 Zählen von Substrings.- 14.1.5 Ersetzen von Substrings.- 14.2 Zulässigkeit von Datenübertragungen.- 14.3 Sortierfolge-Ordnung.- 15. Verarbeiten von Direktzugriffsdateien.- 15.1 Relative Dateiorganisation.- 15.1.1 Dateianschluß.- 15.1.2 OPEN-Anweisung.- 15.1.3 READ-Anweisung.- 15.1.4 START-Anweisung.- 15.1.5 WRITE-Anweisung.- 15.1.6 REWRITE-Anweisung.- 15.1.7 DELETE-Anweisung.- 15.1.8 CLOSE-Anweisung.- 15.2 Indizierte Dateiorganisation.- 15.2.1 Dateianschluß.- 15.2.2 OPEN-Anweisung.- 15.2.3 WRITE-Anweisung.- 15.2.4 READ-Anweisung.- 15.2.5 START-Anweisung.- 15.2.6 REWRITE-Anweisung.- 15.2.7 DELETE-Anweisung.- 15.2.8 CLOSE-Anweisung.- 15.3 Verbund- und Splitschlüssel.- 15.4 Auswahl der Dateiorganisationsform.- 15.5 FILE STATUS-Klausel.- 16. Unterprogramme für hardware-nahe Funktionen.- 16.1 Assembler-Routinen.- X?82? : Ausgabe eines Zeichens am Bildschirm.- X?83? : Einlesen eines Zeichens von Tastatur.- X?91? : Systemumgebung und DOS-Befehle.- X?A7? : Aktivieren von Benutzerattributen.- X?AF? : Vordefinierte Funktionstasten, ADIS-Modifikation.- X?BO? : Funktionstasten und Druckerstatus.- X?B7? : Ausgabe von Zeichen und Attributen.- X?D9? : Test Tastatur-Status.- X?E5? : Erzeugen eines akustischen Signals.- X?E6? : Positionieren des Cursors.- 16.2 OS/2-API-Schnittstelle für Anwenderprogramme.- C: Programmierübungen mit Lösungshinweisen.- 17. Übungsaufgaben.- 1. Editierübung (Leistungsumfang Editor-Dienstprogramme).- 2. Berechnung von Summen, Produkten und Quadratzahlen.- 3. Erfassen Anschriften und Abspeichern auf Datenträger.- 4. Lesen einer Anschriftendatei, Drucken von Adreßaufklebern.- 5. Mehrfachlesen sequentieller Dateien.- 6. Verarbeiten von Dateien mit Folgesätzen.- 7. Debug-Testhilfen: Interaktives Debugging, Debug-Testmodul.- 8. Drucken von Lagerlisten unterschiedlicher Sortierfolge.- 9. Umsatz- und Provisionslisten (Druckaufbereitung).- 10. Zweistufige Menü-Hierarchie (Menüverkettung).- 11. Einrichten einer updatefähigen sequentiellen Datei.- 12. Auftragsabwicklung (Batchversion, sequentielle Dateien).- 13. Generieren von Bildschirmmasken (Hypothekenbelastung).- 14. Funktionstasten zur Auswahl von Menüs/Programmfunktionen.- 15. Tabellen: Subskript-Methode und SEARCH ALL-Anweisung.- 16. Interaktive Pflege einer relativen Artikeldatei.- 17. Pflege einer indiziert organisierten Kundendatei.- 18. Keyboard-Interrupt: Unterbrechung aktiver Prozesse.- 19. Ausführen von DOS-Kommandos aus einem Programm.- 20. Positionieren des Cursors, unsichtbarer Cursor.- 21. Datenerfassung mit sofortiger Plausibilitätsprüfung.- 22. Zeichendarstellung bei Verwendung von Benutzerattributen.- Anhang A: Bildschirm- und Benutzerattribute.- Anhang B: ASCII-Zeichensatz.- Anhang C: Reservierte COBOL-Wörter.- Anhang D: Übersicht Call-by-Name-Routinen.- Stichwortverzeichnis.