Computerlinguistik und Sprachtechnologie: Eine Einführung by Kai-Uwe CarstensenComputerlinguistik und Sprachtechnologie: Eine Einführung by Kai-Uwe Carstensen

Computerlinguistik und Sprachtechnologie: Eine Einführung

EditorKai-Uwe Carstensen

Hardcover | November 19, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$90.95

Earn 455 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Dieses Lehrbuch bietet eine umfassende Einführung in Grundlagen und Methoden der Computerlinguistik und stellt die wichtigsten Anwendungsgebiete in der Sprachtechnologie vor. Es richtet sich gleichermaßen an Studierende der Computerlinguistik und verwandter Fächer mit Bezug zur Verarbeitung natürlicher Sprache wie an Entwickler sprachverarbeitender Systeme.

Für die dritte Auflage wurden sämtliche Kapitel überarbeitet und aktualisiert sowie zum Teil zu eigenständigen, neuen Kapiteln zusammengeführt. Insbesondere trägt die dritte Auflage der rasanten Entwicklung in der Computerlinguistik und Sprachtechnologie durch eine stärkere Fokussierung auf statistische Grundlagen und Methoden Rechnung.

 

Dr. Ralf Klabunde ist Professor am Sprachwissenschaftlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum. Die Mitherausgeber (Dr. Kai-Uwe Carstensen, Dr. Christian Ebert, Dr. Cornelia Ebert, Prof. Dr. Susanne Jekat, Dr. habil. Hagen Langer) und Autoren sind Dozenten und wissenschaftliche Mitarbeiter an den Computerlinguistik-Abteilungen der ...
Loading
Title:Computerlinguistik und Sprachtechnologie: Eine EinführungFormat:HardcoverDimensions:720 pagesPublished:November 19, 2009Publisher:Spektrum Akademischer VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3827420237

ISBN - 13:9783827420237

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

1 Computerlinguistik - Was ist das? 1.1 Aspekte der Computerlinguistik 1.1.1 Computerlinguistik: Die Wissenschaft 1.1.2 Computerlinguistik und ihre Nachbardisziplinen 1.1.3 Teilbereiche der Computerlinguistik 1.1.4 Theoretische Computerlinguistik 1.1.5 Wissensbereiche 1.1.6 Industrielle Anwendungen 1.1.7 Berufsfelder für Computerlinguisten 1.1.8 Literaturhinweise 1.2 Zur Geschichte der Computerlinguistik 1.2.1 Die Ursprünge 1.2.2 Symbolische Sprachverarbeitung 1.2.3 Korpusstatistische Verfahren 1.2.4 Anwendungen der Computerlinguistik 2 Formale Grundlagen 2.1 Mengenlehre und Logik 2.1.1 Mengenlehre 2.1.2 Aussagenlogik 2.1.3 Prädikatenlogik 2.1.4 Typenlogik 2.1.5 Der Lambda-Kalkül 2.1.6 Literaturhinweise 2.2 Automatentheorie und Formale Sprachen 2.2.1 Grundlegende Definitionen 2.2.2 Grammatiken 2.2.3 Endliche Automaten, einseitig-lineare Grammatiken und reguläre Sprachen 2.2.4 Kontextfreie Sprachen und Grammatiken 2.2.5 Nicht-kontextfreie Sprachen und Grammatiken 2.2.6 Komplexitäts- und Entscheidbarkeitseigenschaften 2.2.7 Zusammenfassung 2.2.8 Literaturhinweise 2.3 Graphentheorie und Merkmalsstrukturen 2.3.1 Graphen und Bäume 2.3.2 Merkmalsstrukturen 2.3.3 Unifikation 2.3.4 Generalisierung 2.3.5 Typisierte Merkmalsstrukturen 2.3.6 Literaturhinweise 2.4 Statistische Grundlagen 2.4.1 Wahrscheinlichkeitstheoretische Grundlagen 2.4.2 Hidden-Markov-Modelle 2.4.3 Evalutation und Optimierung statistischer Modelle 2.4.4 Literaturhinweise 2.5 Texttechnologische Grundlagen 2.5.1 HTML- Hypertext Markup Language 2.5.2 XML - Extensible Markup Language 2.5.3 Verarbeitung XML-annotierter Daten 2.5.4 Texttechnologie und Computerlinguistik 2.5.5 Literaturhinweise 3 Methoden 3.1 Phonetik und Phonologie 3.1.1 Grundlagen der Computerphonologie 3.1.2 Empirische Methoden 3.1.3 Formale Methoden 3.1.4 Zusammenfassung und weitergehende Lektüre 3.2 Verarbeitung gesprochener Sprache 3.2.1 Spracherkennung 3.2.2 Sprachsynthese 3.2.3 Gemeinsamkeiten und Unterschiede 3.2.4 Literaturhinweise 3.3 Morphologie 3.3.1 Überblick 3.3.2 Grundbegriffe und -probleme 3.3.3 Modelle aus der Generativen Linguistik 3.3.4 Morphologie mit endlichen Automaten 3.3.5 Default-Vererbungsnetze: DATR 3.3.6 Erweiterte Finite-State-Ansätze 3.3.7 Morphologie und generative Kapazität 3.3.8 Zusammenfassung und Ausblick 3.3.9 Literaturhinweise 3.4 Flache Satzverarbeitung 3.4.1 Tokenisierung 3.4.2 Wortart-Tagging 3.4.3 Chunk-Parsing 3.4.4 Literaturhinweise 3.5 Syntax und Parsing 3.5.1 Syntax 3.5.2 Parsing 3.5.3 Literaturhinweise 3.6 Semantik 3.6.1 Grundlagen der natürlichsprachlichen Semantik 3.6.2 Formale Semantik 3.6.3 Diskursrepräsentationstheorie 3.6.4 Ansätze zur Unterspezifikation 3.6.5 Lexikalische Semantik 3.6.6 Literaturhinweise 3.7 Pragmatik 3.7.1 Text, Diskurs und Dialog 3.7.2 Anaphernresolution 3.7.3 Implikaturen und Präsuppositionen 3.7.4 Benutzermodellierung 3.8 Textgenerierung 3.8.1 Aufgaben der Planung und Umsetzung 3.8.2 Funktionalität des

Editorial Reviews

Den Herausgebern ist (...) gelungen, zwei scheinbar inkompatible Ziele zugleich zu erfüllen. Zum einen haben sie mit einem breiten Spektrum an Beiträgen die Vielfalt des Faches abgedeckt. Zum anderen haben sie aber auch verstanden, die Beiträge stark untereinander zu vernetzen und aufeinander abzustimmen. (...) Man kann das Handbuch daher flexibel einsetzen. (...) Zusammenfassend läßt sich sagen, dass hier ein Handbuch aus einem Guss entstanden ist, das ich nachhaltig allen an der Computerlinguistik Interessierten als Einführungs- und Nachschlagewerk empfehlen möchte.Zeitschrift für Sprachwissenschaft