We found 7 results
indigoBooksWolfgang Sofsky

Sort By:

Sorted By: Top Matches
Filtered By:
Books
1 - 7 of 7 Results
Top Matches
Die Ordnung sozialer Situationen: Theoretische Studien über die Methoden und Strukturen sozialer…

In stock online

Not available in stores

The Order of Terror: The Concentration Camp

In stock online

Not available in stores

During the twelve years from 1933 until 1945, the concentration camp operated as a terror society. In this pioneering book, the renowned German sociologist Wolfgang Sofsky looks at the concentration camp from the inside as a laboratory of cruelty and a system of…
Traité de la violence
Paperback | French

|April 20, 2015

$21.95

Ships within 1-3 weeks

Not available in stores

Das "eigentliche Element": Über das Böse
Kobo ebook | German

|December 2, 2013

$1.99

Available for download

Not available in stores

In seinem Kursbuch-Aufsatz "Das 'eigentliche Element'" verfolgt Wolfgang Sofsky die Frage nach dem Ursprung scheinbar unmotivierter Bosheit. Er verfolgt hierbei einen Ansatz, der Selbsttäuschung zur kreativen Kraft erklärt, die unmoralisches Handeln erlaubt.
Einzelgänger
Kobo ebook | German

|March 20, 2013

$24.99

Available for download

Not available in stores

Alle sind sie allein, einsam oder verlassen. Ob der Eremit oder Prophet, ob König, Narr oder Verräter, ob Trinker, Spieler oder Künstler, sie sind der Welt abhanden gekommen. Wolfgang Sofsky erzählt von Figuren abseits der Gesellschaft, von Ausgestoßenen,…
Das Buch der Laster
Kobo ebook | German

|June 8, 2011

$11.99

Available for download

Not available in stores

Die meisten Übeltaten des Menschen entspringen nicht gezielter Willkür und Bosheit, sondern weithin verbreiteten Unsitten und Lastern. Mit schlechten Gewohnheiten lebt es sich offenbar besser als mit den Geboten des Guten. Wolfgang Sofsky erkundet in diesem Buch…
Verteidigung des Privaten: Eine Streitschrift
Kobo ebook | German

|June 9, 2011

$13.99

Available for download

Not available in stores

Privatheit ist der Kern persönlicher Freiheit. Sie markiert eine Barriere gegen jedwede soziale und politische Macht. Die Selbstbehauptung des Individuums beginnt mit dem Schutz vor unerbetener Belästigung, vor Glaubens- und Gefühlskontrollen und reicht über…