Das abstrakte, pädagogisierte Kind in der Literatur der Aufklärung: Thesenpapier zum Begriff 'Kind' unter Berücksichtigung der Fabel 'Das Kind mit der by Udo Lihs

Das abstrakte, pädagogisierte Kind in der Literatur der Aufklärung: Thesenpapier zum Begriff 'Kind…

byUdo Lihs

Kobo ebook | March 1, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$2.99

Available for download

Not available in stores

about

Fachbuch aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 1,0, Universität Potsdam (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Die Fabel in der Aufklärung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschichte des Begriffs 'Kind' führt regelmäßig zu vielfältigen kritischen Diskursen in der Kultur- und Literaturgeschichte. Das Kind ist bis heute ein Mythos, ein Symbol oder eine Metapher. Dieses Thesenpapier wird sich auf die Symbolkraft des Kindes aus der Perspektive der Epoche der Aufklärung konzentrieren und der These nachgehen, dass das Kind in der Zeit der Aufklärung 'pädagogisiert' wurde. Diese These wird an der Fabel 'Das Kind mit der Schere' von Christian Fürchtegott Gellert belegt.
Title:Das abstrakte, pädagogisierte Kind in der Literatur der Aufklärung: Thesenpapier zum Begriff 'Kind…Format:Kobo ebookPublished:March 1, 2010Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640550188

ISBN - 13:9783640550180

Look for similar items by category:

Reviews