Das Buch 'Die Weissen denken zuviel' als Grundlagen der Ethno-Psychoanalyse: Darstellung und kritische Würdigung by Benjamin Müller

Das Buch 'Die Weissen denken zuviel' als Grundlagen der Ethno-Psychoanalyse: Darstellung und…

byBenjamin Müller

Kobo ebook | January 18, 2011 | German

Pricing and Purchase Info

$15.19 online 
$18.99 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, Note: 2,0, Universität Bremen (Kulturwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: 1963 erschien die erste Auflage des Buches 'Die Weissen denken zuviel' von Paul Parin, Fritz Morgenthaler und Goldy Parin Matthey. Das Werk zählt seitdem zu den Grundlagen der so genannten Ethno-Psychoanalyse, weil die Forscher zum ersten Mal die Methode der Psychoanalyse für ethnologische Forschung nutzten. Parin, Parin Matthey und Morgenthaler führten 1960 mit dreizehn Personen des Dogon Volkes, darunter 9 erwachsene Männer, 2 erwachsene Frauen und 2 Jungen, eine Psychoanalyse durch. Es wurden Personen die als 'normal' gelten und ein traditionelles Leben führen für die Forschung ausgewählt. Durch sich täglich wiederholende einstündige Gespräche wollten sie mit der Technik der Psychoanalyse nach Sigmund Freud das Innenleben der Dogon erforschen. 'Der Sinn der Untersuchung ist der, Afrikaner so zu uns sprechen zu lassen, wie sie selber fühlen und denken, und sie dabei zu verstehen' (S.34).
Title:Das Buch 'Die Weissen denken zuviel' als Grundlagen der Ethno-Psychoanalyse: Darstellung und…Format:Kobo ebookPublished:January 18, 2011Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640803485

ISBN - 13:9783640803484

Reviews