Das Erstanmelderprivileg im Versammlungsrecht: Zur subsidiaeren Anwendbarkeit des Erstanmelderprivilegs bei der Loesung konkurrierender Versammlung by Wonkyu Park

Das Erstanmelderprivileg im Versammlungsrecht: Zur subsidiaeren Anwendbarkeit des…

byWonkyu Park

Kobo ebook | November 23, 2016 | German

not yet rated|write a review

Pricing and Purchase Info

$47.99 online 
$60.00 list price save 20%

Available for download

Not available in stores

about

Nach Art. 8 GG haben alle Deutschen das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich zu versammeln. Wenn aber mehrere Versammlungen für die gleiche Zeit an demselben Ort angemeldet werden, ist die uneingeschränkte Ausübung der Versammlungsfreiheit faktisch unmöglich. Der Autor untersucht, wie der einschreitende Staat dabei die Ausübung der Versammlungsfreiheit ermöglicht, und fragt, nach welchen Kriterien der Staat gegen wen einschreiten darf. Das Erstanmelderprivileg, das bisher die versammlungsrechtliche Praxis häufig bestimmt, hat dazu geführt, dass die Veranstalter durch frühzeitige Anmeldungen beliebige Plätze reservieren. Der Autor stellt diese zweifelhaften Auswirkungen des Erstanmelderprivilegs infrage und schlägt eine verfassungskonforme Lösung des Problems vor.

Details & Specs

Title:Das Erstanmelderprivileg im Versammlungsrecht: Zur subsidiaeren Anwendbarkeit des…Format:Kobo ebookPublished:November 23, 2016Publisher:Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der WissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3631705581

ISBN - 13:9783631705582

Look for similar items by category:

Customer Reviews of Das Erstanmelderprivileg im Versammlungsrecht: Zur subsidiaeren Anwendbarkeit des Erstanmelderprivilegs bei der Loesung konkurrierender Versammlung

Reviews