Das Feld der Modalität am Beispiel der Vorrede der Gebrüder Grimm zu den 'Kinder und Hausmärchen' by Tobias Voller

Das Feld der Modalität am Beispiel der Vorrede der Gebrüder Grimm zu den 'Kinder und Hausmärchen'

byTobias Voller

Kobo ebook | June 2, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$5.39 online 
$5.99 list price save 10%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Universität Bremen, Veranstaltung: Proseminar: Grammatisch-semantische Felder, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Diese Arbeit soll das Feld der Modalität anhand eines Textes aus der literarischen Epoche des Biedermeier veranschaulichen. Ausgewählt wurden hierzu die ersten zwei Absätze der Vorrede der 'Kinder- und Hausmärchen' der Gebrüder Grimm aus dem Jahr 1812. Durch einen kurzen Forschungsüberblick soll zunächst der Begriff der 'Modalität', der verwirrende Bedeutungsnuancen enthält, geklärt werden. Anschließend folgt eine Beschreibung einiger der deutlichsten sprachlichen Mittel, anhand derer man den Modalitätsgehalt einer Aussage erkennen kann. Im dritten Teil dieser Arbeit schließlich, werden die Ergebnisse aus dem ersten und zweiten Teil auf die einzelnen Sätze des Beispieltextes angewendet. Aufgrund der Komplexität des Feldes der Modalität kann dabei nicht auf jedes Phänomen eingegangen werden. Auf der anderen Seite kommt es aber auch zur Wiederholung von bereits Gesagtem. Es soll jedoch versucht werden, zu möglichst deutlichen Ergebnissen zu gelangen.
Title:Das Feld der Modalität am Beispiel der Vorrede der Gebrüder Grimm zu den 'Kinder und Hausmärchen'Format:Kobo ebookPublished:June 2, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:363872932X

ISBN - 13:9783638729321

Look for similar items by category:

Reviews