Das Individuelle Gerechtigkeitsempfinden: Empirischer Und Diagnostischer Nutzen Aus Pädagogisch-psychologischer Sicht by Susan MünscherDas Individuelle Gerechtigkeitsempfinden: Empirischer Und Diagnostischer Nutzen Aus Pädagogisch-psychologischer Sicht by Susan Münscher

Das Individuelle Gerechtigkeitsempfinden: Empirischer Und Diagnostischer Nutzen Aus Pädagogisch…

bySusan Münscher

Paperback | September 5, 2016 | German

Pricing and Purchase Info

$70.50 online 
$77.95 list price save 9%
Earn 353 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die aus der Gerechtigkeitsmotivtheorie abgeleiteten Dimensionen Vertrauensüberzeugung, Handlungsaktivierung und kognitive Assimilation können mit dem in diesem Buch vorgestellten Fragebogen zum subjektiven Gerechtigkeitsempfinden vollständig erfasst werden. Basierend auf der geschaffenen diagnostischen Breite des Gerechtigkeitsmotivs bieten sich vielfältige Forschungsmöglichkeiten, wie z. B. die Analyse eines individuellen Gerechtigkeitsprofils, an. Die jeweilige dimensionale Ausprägungsstärke gibt Aufschluss über bevorzugte Copingstrategien, persönliche kognitive Muster und Verhaltensweisen. Aufgrund des pädagogischen Fokus werden Anwendung und Nutzen für die Institution Schule auf Individual- und Systemebene aufgezeigt.

Susan Münscher arbeitet aktuell als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie der Universität zu Köln. Neben Lehrtätigkeiten betreibt sie Forschung auf dem Gebiet der Gerechtigkeitspsychologie mit schulisch-pädagogischem Schwerpunkt.
Loading
Title:Das Individuelle Gerechtigkeitsempfinden: Empirischer Und Diagnostischer Nutzen Aus Pädagogisch…Format:PaperbackDimensions:8.27 × 5.83 × 0.01 inPublished:September 5, 2016Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658154985

ISBN - 13:9783658154981

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Entwicklung des Fragebogens zum subjektiven Gerechtigkeitsempfinden (FSG).- Inhaltliche und statistische Analyse der Testgüte.- Externe Überprüfung des Fragebogens im pädagogischen Kontext.