Das Kopftuch in Deutschland und Frankreich by Cindy Ludwig

Das Kopftuch in Deutschland und Frankreich

byCindy Ludwig

Kobo ebook | June 15, 2006 | German

Pricing and Purchase Info

$2.59

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Essay aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Sonstiges, Note: 1.7, ecosign/Akademie für Gestaltung (Akademie für ökologische Gestaltung Ecosign), Veranstaltung: Der Islam - Philosophie A, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Kopfbedeckung - sie diente wohl ihrem Erfinder zunächst nur als Schutz vor den Witterungseinflüssen der Natur. Aber schon lange benutzen Könige, Päpste und andere führende Personen Kopfbedeckungen, um sich und Ihre Funktion auch optisch herauszustellen bzw. sich zu 'erhöhen'. Gruppen von Menschen verwenden Kopfbedeckungen mit uniformen Charakter, allerdings mit unterschiedlichsten Zielen. Zu nennen sind hier exemplarisch Ziele wie Gleichschaltung der einzelnen Individuen, Machtgewinn bzw. Machterhalt durch einen mit einhergehenden Gruppenzwang. Religiös motivierte Kopfbedeckungen bedienen sich u.a. auch einer gewissen Symbolik. In dieser Hinsicht unterscheiden sie sich in keiner Weise von Symbolen, wie sie in allen Ideologien verwendet werden. Letztendlich zeigen sie öffentlich, dass sich ihr Träger mit gewissen Regeln, Werten und Zielen identifiziert. Das einzelne Individuum unterwirft sich gewissen Einschränkungen, um nicht anarchisch dem Gesetz des Stärkeren zu unterliegen. - Oder aber eine 'Mehrheit' benutzt Symbole, um Randgruppen auszugrenzen, wie zum Beispiel die Häftlingskleidung oder den Judenstern im dritten Reich.

Title:Das Kopftuch in Deutschland und FrankreichFormat:Kobo ebookPublished:June 15, 2006Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638510379

ISBN - 13:9783638510370

Look for similar items by category:

Reviews