Das Molkereigerät in den Romanischen Alpendialekten der Schweiz: Inaugural-Dissertation (Classic Reprint)

April 30, 2018|
Das Molkereigerät in den Romanischen Alpendialekten der Schweiz: Inaugural-Dissertation (Classic Reprint) by Christoph Luchsinger
$9.57
Paperback
Earn 48 plum® points

Out of stock online

Not available in stores

Prices and offers may vary in store

about

Excerpt from Das Molkereiger t in den Romanischen Alpendialekten der Schweiz: Inaugural-Dissertation

Die vorliegende Arbeit beschrankt sich auf die Geratebe zeichnungen. Ich habe diese Begriffsgruppe ausgew hlt, weil sie neben einem grossen Reichtum an Ausdr cken, in dem sich die Mannigfaltigkeit der Betriebsforfnen wiederspiegelt, eine gewisse Einheitlichkeit der Terminologie aufweist, d. H. Es sind eine ver h ltnism ssig grosse Zahl von Ausdr cken ber das ganze Alpen gebiet verbreitet, das deutschweizerische inbegriffen. Die meisten derselben sind etymologisch dunkel. Haben wir hier einen Grundstock uralter Alpenw rter vor uns, das Erbe einer kelti schen oder sogar vorkeltischen Alpenbev lkerung? Eine L sung dieses schwierigen Problems wird sich vielleicht an Hand des gesamten Materials geben lassen. Betrefl's der Ger tenamen ist vor allem zu bemerken, dass unter ihnen sehr viele Lehn w rtcrsind. Ger te werden durch den Verkehr von einem Tal zum andern, von einem Land zum andern getragen und zwar gewohnlich samt ihrer ursprunglichen Bezeichnung. Die Ent lahnung eines Ger tes bedeutet manchmal die Entlohnung einer verbesserten Methode, eines neuen Verfahrens, . Einer bestimmten Technik; die Wanderung der Ger tebezeichnungen kann uns also Aufschluss geben ber die Ausbreitung der Kultur: Ger te bezeichnungen sind Kulturw rter. Es ist allerdings manchmal nicht leicht zu entscheiden, wdchem Kulturgebiet ein Ger t ur spr nglich angeh rte, mit welchem es entlehnt worden ist. Unter den dreissig in vorliegender Arbeit behandelten Molkereiger ten sind mehrere, die mit der r mischen K che zu den Germanen gekommen sind, z. B. Der Kessel und die Schopfgef sse; andere sind vielleicht mit dem Weinbau gewandert, z. B, die Brente. Nur wenige sind der Milchwirtschaft eigentumlich; nach meiner Ansicht sind es deren drei: Rahmkelle, Butterfass und K seformen, wovon aber nur die beiden letzten f r die Ge schichte der Milchwirtschaft in Betracht kommen. Sie reprasen tieren die Herstellung der beiden wichtigsten Milchprodukte, der Butter und des. Kasse.

About the Publisher

Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com

This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.
Title:Das Molkereigerät in den Romanischen Alpendialekten der Schweiz: Inaugural-Dissertation (Classic Re...Format:PaperbackProduct dimensions:76 pages, 9 X 6 X 0.16 inShipping dimensions:76 pages, 9 X 6 X 0.16 inPublished:April 30, 2018Publisher:FB&C LtdLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:0243513801

ISBN - 13:9780243513802

Appropriate for ages: All ages

Look for similar items by category: