Das Motiv der Apokalypse in Christoph Ransmayers Roman 'Die Letzte Welt' by Helen Lorentz

Das Motiv der Apokalypse in Christoph Ransmayers Roman 'Die Letzte Welt'

byHelen Lorentz

Kobo ebook | June 23, 2008 | German

Pricing and Purchase Info

$5.39 online 
$5.99 list price save 10%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,5, Universität Bielefeld, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Roman 'Die Letzte Welt' von Christoph Ransmayr beeindruckte Feuilletonisten und Literaturwissenschaftler gleichermaßen. Die Reaktionen darauf hängen sowohl mit seiner literarischen Vorlage, den 'Metamorphosen' von Ovid, als auch mit der poetischen Sprache des Romans, zusammen. Diese Arbeit fokussiert 'Die Letzte Welt' generell und im Hinblick auf das Motiv der Apokalypse. Da der Roman eng mit den 'Metamorphosen' verbunden ist, sind diese beiden Bücher die Hauptquellen der Seminararbeit. Weil der historische Dichter Ovid in 'Die Letzte Welt' auch als Protagonist Naso auftritt, wird diese namentliche Unterscheidung beibehalten, um Verwechslungen auszuschließen. Der Aufbau der Arbeit orientiert sich am Verlauf des von Ransmayr beschriebenen Weltuntergangs. So folgt auf eine allgemeine Einführung in den Roman die Darstellung der eisernen Welt, an welche die Beschreibung der steinernen Welt anschließt, die sich unmerklich auflöst.
Title:Das Motiv der Apokalypse in Christoph Ransmayers Roman 'Die Letzte Welt'Format:Kobo ebookPublished:June 23, 2008Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638067270

ISBN - 13:9783638067270

Look for similar items by category:

Reviews