Das Motiv des Mischwesens by Martin Scherf

Das Motiv des Mischwesens

byMartin Scherf

Kobo ebook | March 19, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$9.59 online 
$11.69 list price save 17%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, Note: 2, Universität Karlsruhe (TH) (Germanistik), Veranstaltung: HS : Volksbücher, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Glaube an die Existenz von Mischwesen besteht schon seit der Antike und fand seine Fortsetzung bis ins späte Mittelalter. Diese Wesen wurden als real wahrgenommen und traten besonders in der Mythologie auf. Ihre Gestalt und ihre Eigenschaften waren vielfältig und variabel. Aus dieser Unzahl von Mischwesen soll im folgenden besonders der Themenkomplex Schlangenfrau und Wassernixe behandelt werden. Schlangenwesen an sich nehmen in der Mythologie und der Religion vieler Kulturen eine bedeutende Stellung ein. Mischwesen, die eine Schlangenkomponente besitzen, besitzen oft auch die der Schlange zugeordneten Eigenschaften. Außerdem soll die historische Entwicklung des Glaubens an Mischwesen betrachtet werden und im besonderen die Ausführungen des Theophrastus Bombast von Hohenheim, der als Paracelsus bekannt wurde und als einer der größten Gelehrten des Mittelalters angesehen werden muss. In seinem Werk ' Liber de Nymphis, Pygmaeis et Salamandris, et De caeteris spiritibus' läßt er sich sehr ausführlich über diese Wesen aus und da er selbst an die Existenz dieser Wesen glaubte, erlaubt diese Schilderung einen interessanten Einblick in das damalige Wissen und die damalige Sichtweise der Welt. Besonders die Schlange wurde in vielen Kulturen verehrt und oft in Verbindung mit der Weiblichkeit gebracht, obwohl diese Wesen besonders im christlichen Glauben für die Sünde und die Lasterhaftigkeit der Frau standen. Aber auch über Wasserwesen, die halb Frau, halb Fisch sind, gibt es eine Unzahl von Erzählungen und Schilderungen aus allen Kulturkreisen und auch religiös sind diese von Bedeutung, da die meisten Quellen, Flüsse und Meere solche Wesen beherbergten, die im Glauben dieser Völker eine große Rolle spielten. Aber auch durch die Ausweitung der Schifffahrt in entlegene Gebiete häuften sich die Geschichten über Meerjungfrauen und Nixen, die meistens eine ganz natürliche Erklärung hatten. Die Melusinensage stellt eine der bekanntesten Geschichten über ein Mischwesen dar. Die Entwicklung dieser Geschichte soll ebenfalls kurz beleuchtet werden, da sie viele Eigenschaften der zuvor besprochenen Mythen über Mischwesen enthält und von mehreren Autoren aufgegriffen wurde. [...]

Title:Das Motiv des MischwesensFormat:Kobo ebookPublished:March 19, 2009Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640292537

ISBN - 13:9783640292530

Look for similar items by category:

Reviews