Das Sprachspiel Wittgensteins. Begriff, Familienähnlichkeiten und Regeln by Melanie Schneider

Das Sprachspiel Wittgensteins. Begriff, Familienähnlichkeiten und Regeln

byMelanie Schneider

Kobo ebook | November 27, 2017 | German

Pricing and Purchase Info

$13.59 online 
$16.89 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Theoretische (Erkenntnis, Wissenschaft, Logik, Sprache), Note: 1,0, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg), Sprache: Deutsch, Abstract: Wittgenstein ist ein Philosoph, der sich vor allen Dingen dem Sprachgebrauch zuwandte. Er war der Auffassung, dass wir unsere Sprache falsch gebrauchen. Darin sah er auch das Hauptproblem in seinen philosophischen Untersuchungen. Er hatte den Verdacht, ,,daß viele Probleme der Philosophie im Grunde Verknotungen des Denkens, Selbstfesselung, Verschlingungen und gordische Knoten der Sprache [sind]' . Der zentrale Aspekt in eben jenen philosophischen Untersuchungen ist der des ,,Sprachspiels'. Wittgenstein möchte anhand eben jenes, eine gewisse Klarheit in den philosophischen Problemen schaffen. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich nun mit eben jenem ,,Sprachspiel'. Dazu ist es unablässig, den Grundgedanken zu verstehen und die Voraussetzungen zu klären, denn eine konkrete Definition will und kann Wittgenstein nicht geben.

Title:Das Sprachspiel Wittgensteins. Begriff, Familienähnlichkeiten und RegelnFormat:Kobo ebookPublished:November 27, 2017Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3668580561

ISBN - 13:9783668580565

Reviews