Das Thema des Todes und der Zerstörung bei Marie Redonnet: Anhand der Werke 'Splendid Hotel', 'Forever Valley' und 'Rose Mélie Rose' by Angelina Kalden

Das Thema des Todes und der Zerstörung bei Marie Redonnet: Anhand der Werke 'Splendid Hotel…

byAngelina Kalden

Kobo ebook | January 13, 2007 | German

Pricing and Purchase Info

$5.39 online 
$5.99 list price save 10%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 2, Technische Universität Berlin, Veranstaltung: Tendenzen des frazösischen Gegenwartsromans, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Abstract Diese Arbeit setzt sich mit den Themen des Todes und der Zerstörung bei Marie Redonnet auseinander, die anhand der drei Werke Splendid Hôtel, Forever Valley und Rose Mélie Rose untersucht werden sollen. Das Romantryptichon ist von einer allgemeinen Untergangsstimmung geprägt und in die Zeit der achtziger Jahre einzuordnen, die nach Wolfgang Asholt (1994) mehrere Merkmale einer Krise aufweist. Asholt betont, dass die Literatur in dieser Zeit mit vielen Veränderungen konfrontiert wurde, auf die sie zu reagieren hatte. Die Krisenmerkmale finden sich in Marie Redonnets Romanen wieder. Sie sind von Splendid Hotel bis zu Silsie melancholisch geprägt und nach Asholt eine `Trauerarbeit der Moderne´. So bezeichnet er ihre Figuren sehr treffend als fragmentarische, legendär wirkende Gestalten, die sich in die gegenwärtige postindustrielle moderne Welt verirrt haben. Die drei Protagonistinnen der untersuchten Romane entscheiden sich immer wieder gegen die Einflüsse des Modernen. Da das Moderne und das Alte eine zentrale Rolle bei Redonnet einnehmen, soll untersucht werden, in welchem Zusammenhang diese Aspekte mit dem Thema der Zerstörung stehen, das ebenfalls mehrfach in ihren Romanen zu finden ist. So bewegen sich die Personen, deren Verhalten bereits untereinander zerstörerische Züge trägt, in einer Welt, die durch Zerstörung geprägt ist. Viele Figuren wirken von vornherein dem Untergang geweiht und finden den Tod. Das Thema des Todes ist in diesen drei Romanen immer wieder präsent. Durch zwei persönliche Gegebenheiten im Leben Redonnets, den Tod ihres Vaters und ihre anschließende siebenjährige Psychoanalyse, wurde der Tod sogar zum Auslöser ihrer schriftstellerischen Tätigkeit. In dieser Arbeit soll der Frage nachgegangen werden, wie Marie Redonnet die Themen der Zerstörung und des Todes behandelt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Rose Mélie Rose.
Title:Das Thema des Todes und der Zerstörung bei Marie Redonnet: Anhand der Werke 'Splendid Hotel…Format:Kobo ebookPublished:January 13, 2007Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:363859937X

ISBN - 13:9783638599375

Look for similar items by category:

Reviews