Das Ulrich-HR-Modell in Deutschland: Kritische Betrachtung und empirische Untersuchung by Volker SchrankDas Ulrich-HR-Modell in Deutschland: Kritische Betrachtung und empirische Untersuchung by Volker Schrank

Das Ulrich-HR-Modell in Deutschland: Kritische Betrachtung und empirische Untersuchung

byVolker Schrank

Paperback | February 26, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$84.50

Earn 423 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Volker Schrank stellt das Modell für die betriebliche Funktion des Personalwesens von Dave Ulrich in den Mittelpunkt seiner Untersuchung. Der Fokus der Arbeit liegt auf den Zielen und Aufgaben der Personalarbeit, der Organisationsform und -struktur sowie den Mitarbeitern des Personalwesens. Dabei geht es vorranging darum, zu untersuchen, ob in Deutschland grundsätzliche Hindernisse vorhanden sind, die den Erfolg dieses Modells behindern. Der Autor erarbeitet zunächst eine theoretische Fundierung des Modells auf Basis der aktuellen Forschung zum Strategic Human Resources Management sowie des internen Marktes und vergleicht das Ulrich-Modell mit in Deutschland gängigen HR-Modellen. Auf dieser Grundlage erarbeitet er Hypothesen, die im empirischen Teil der Arbeit evaluiert und diskutiert werden.
Dr. Volker Schrank promovierte bei Prof. Dr. Egbert Kahle an der Leuphana Universität Lüneburg. Er ist als Consultant im Bereich Human Resources tätig.
Loading
Title:Das Ulrich-HR-Modell in Deutschland: Kritische Betrachtung und empirische UntersuchungFormat:PaperbackPublished:February 26, 2015Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658086823

ISBN - 13:9783658086824

Reviews

Table of Contents

?Vorstellung und theoretische Einordnung des Modells nach Dave Ulrich.- Vergleich des Ulrich-HR-Modells mit anderen HR-Organisationsmodellen.- Empirische Untersuchung von Arbeitszufriedenheit, Commitment und Mitarbeiterkompetenzen im Ulrich-Modell.?