Das Verhältnis von Liebe und Zeit in Andrew Marvells Gedicht 'To His Coy Mistress' by Ulrike Wronski

Das Verhältnis von Liebe und Zeit in Andrew Marvells Gedicht 'To His Coy Mistress'

byUlrike Wronski

Kobo ebook | April 22, 2005 | German

Pricing and Purchase Info

$4.69 online 
$5.19 list price save 9%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Anglistik - Literatur, Note: sehr gut, Universität Hamburg (Institut für Anglistik und Amerikanistik), Veranstaltung: English Love Poetry, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ist ein Leben ohne leidenschaftliche Liebe nur halb gelebt? Kann Liebe die Zeit anhalten oder bewirkt sie im Gegenteil, dass die Zeit regelrecht verfliegt? Sollte jeder Augenblick sinnlich ausgekostet werden oder sollte man sich Zeit lassen und nichts überstürzen? In Liebesgedichten tauchen auch solche Fragen auf, die die Liebe in ihrer Abhängigkeit von der Zeit oder ihre Fähigkeit, die Zeit zu beeinflussen, thematisieren. Im Folgenden soll geklärt werden, in welchem Verhältnis in Andrew Marvells Gedicht To His Coy Mistress Liebe und Zeit zueinander stehen. Zuerst muss allerdings ein Überblick darüber gegeben werden, welche Liebeskonzepte in den vorangegangen Epochen die englische Lyrik geprägt haben, um in einem zweiten Schritt zu untersuchen, wie der Sprecher in Marvells Gedicht mit diesen Konventionen verfährt.
Title:Das Verhältnis von Liebe und Zeit in Andrew Marvells Gedicht 'To His Coy Mistress'Format:Kobo ebookPublished:April 22, 2005Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:363836965X

ISBN - 13:9783638369657

Look for similar items by category:

Reviews