Das Volksstückbegriff bei Brecht by Maia Tabukashvili

Das Volksstückbegriff bei Brecht

byMaia Tabukashvili

Kobo ebook | June 26, 2003 | German

Pricing and Purchase Info

$5.39 online 
$5.99 list price save 10%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Neuere deutsche Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Das Volksstück, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit beschäftigt sich mit der theoretischen Auseinandersetzung Brechts mit der Gattung des Volksstücks. Um den Standpunkt Brechts zu vermitteln, befasst sich die Arbeit mit Brechts Essays 'Volkstümlichkeit und Realismus'1 (1938) und 'Anmerkungen zum Volksstück'2 (1940). Diese Aufsätze erhalten enge Definitionen von den Begriffen 'Volkstümlichkeit', 'Realismus' und 'Volksstück'. Die Erläuterungen dieser Begriffe dienen Brecht, wie auch die Arbeit zeigen wird, zu dem Entwurf der Gründzüge eines neuen realistischen Volksstücks - was sein wichtigstes Anliegen darstellt. In der Arbeit wird erläutert, was Brecht unter 'Volkstümlichkeit' und 'volkstümlicher Kunst' versteht, was volkstümliche Kunst seinem Publikum bieten sollte und welche Kriterien ein Werk erfüllen sollte, um Brechts Idealvorstellung eines Volksstücks gerecht zu werden. Die Arbeit soll verdeutlichen, wozu die realistische Darstellung auf der Bühne nach der Auffassung Brechts dient und warum sie als notwendig erscheit, wenn Kunst Volksinteressen dienen soll. 1Brecht, Bertolt: Schriften zum Theater 4. 1933-1947. Über den Beruf des Schauspielers; Anmerkungen zu den Stücken; Der Galilei des Laughton. Frankfurt am Mein: Suhrkamp 1963. S. 149- 161. 2 Ebd. S.141-149.
Title:Das Volksstückbegriff bei BrechtFormat:Kobo ebookPublished:June 26, 2003Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638199606

ISBN - 13:9783638199605

Look for similar items by category:

Reviews