Das Wesen der Freundschaft nach Aristoteles. Zur Freundschaftskonzeption in der 'Nikomachischen Ethik' by Anonym

Das Wesen der Freundschaft nach Aristoteles. Zur Freundschaftskonzeption in der 'Nikomachischen…

byAnonym

Kobo ebook | November 9, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$13.59 online 
$16.89 list price save 19%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 2,3, Universität Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: Freundschaft ist nicht erst seit ein paar Jahrzehnten ein essentieller Teil des Lebens, schon vor Jahrtausenden hatten die Menschen an dem Thema ein großes Anliegen und so stammt eines der wichtigsten Zitate über die Freundschaft von Aristoteles: 'Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.' Dieses Zitat fasst die Freundschaftskonzeption von Aristoteles zusammen und führt zumThema der vorliegenden Hausarbeit. Aristoteles sieht in der Freundschaft den einen Weg, um zur Glückseligkeit zu gelangen, deswegen beschäftigt er sich sehr ausführlich mit dem Thema. Das Thema der Freundschaft erstreckt sich über die zwei Bücher VIII und IX, und umfasst damit die längste Einzelabhandlung der 'Nikomachischen Ethik'. Zuerst wird das Wesen der Freundschaft nach Aristoteles definiert und aufgezeigt, welche Vorstellungen Aristoteles von Freundschaft hatte. Aristoteles empfindet die Freundschaft als Tugend der Gemeinschaft und er entwickelt die Frage, warum ein gesellschaftliches Leben auf Freundschaft begründet ist. Im weiteren Verlauf werden die drei Arten der Freundschaft nach Aristoteles genauer untersucht,: die Freundschaft des Nutzens Willens, die Freundschaft um der Lust willen und die Freundschaft der Guten. Im dritten Kapitel wird der Freund als zweites Ich betrachtet. Hier findet Beachtung, welchen Wert Aristoteles dem Dasein des Freundes zurechnet; Er kommt zu den Fragen: Liebt man eher sich selbst oder eine andere Person? Und braucht der gute Mensch überhaupt Freunde? Den letzten Gliederungspunkt bildet ein Vergleich der heutigen Freundschaftskonzeption des 21.Jahrhunderts mit der von Aristoteles, um mögliche Unterschiede herauszuarbeiten. Für Aristoteles war die Freundschaftskonzeption ein lebenspraktischer Gesamtentwurf. Deshalb wird unterschieden zwischen dem heutigen Freundschaftsbegriff und dem Aristoteles', um zu verdeutlichen, wie der antike Philosoph den Begriff der Freundschaft geprägt hat.

Title:Das Wesen der Freundschaft nach Aristoteles. Zur Freundschaftskonzeption in der 'Nikomachischen…Format:Kobo ebookPublished:November 9, 2015Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3668083436

ISBN - 13:9783668083431

Look for similar items by category:

Reviews