Dem Körper eingeschrieben: Verkörperung zwischen Leiberleben und kulturellem Sinn by Matthias JungDem Körper eingeschrieben: Verkörperung zwischen Leiberleben und kulturellem Sinn by Matthias Jung

Dem Körper eingeschrieben: Verkörperung zwischen Leiberleben und kulturellem Sinn

EditorMatthias Jung, Michaela Bauks, Andreas Ackermann

Paperback | November 16, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$76.12

Earn 381 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Alle kulturellen Praktiken sind verkörpert: Ihnen ist die Spannungseinheit von leiblichem Erleben, physischem Tun und kulturellem Sinn eingeschrieben. Von den Kognitions- bis zu den Kulturwissenschaften ist Verkörperung daher mittlerweile ein zentrales Forschungsthema. Der vorgelegte Band widmet sich in interdisziplinärer Perspektive exemplarischen Praktiken und Ritualen des Körpers und will einem drohenden neuen Dualismus zwischen leiblicher und kultureller Verkörperung entgegenwirken. Biologischer Organismus, bewusstes Erleben und kulturelle Traditionen sollen in ihrer Wechselbezüglichkeit hervortreten und damit sichtbar machen, dass "Sinn" ein Phänomen ist, das die cartesianische Trennung von Geist und Körper unterläuft.

Dr. Matthias Jung ist Professor für Rechts- und Moralphilosophie an der Universität Koblenz-Landau.Dr. Michaela Bauks ist Professorin für Bibelwissenschaft (Altes Testament und Religionsgeschichte) an der Universität Koblenz-Landau. Dr. Andreas Ackermann ist Professor für Kulturwissenschaft mit Schwerpunkt Ethnologie an der Universi...
Loading
Title:Dem Körper eingeschrieben: Verkörperung zwischen Leiberleben und kulturellem SinnFormat:PaperbackPublished:November 16, 2015Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658104732

ISBN - 13:9783658104733

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Der Körper-Leib: Phänomenologische Zugänge.- Zwischen Text und Leib: Körpermanipulationen als Einschreibungen?.- Die Leiblichkeit verkörperter Gründe.- Zur historischen Anthropologie von Körperritualen.