Der antike Roman und seine mittelalterliche Rezeption by Michelangelo PiconeDer antike Roman und seine mittelalterliche Rezeption by Michelangelo Picone

Der antike Roman und seine mittelalterliche Rezeption

byMichelangelo PiconeEditorBernhard Zimmermann

Paperback | January 21, 2012 | French

Pricing and Purchase Info

$124.50

Earn 623 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Unter den Gattungen der antiken Literatur ist nach Jahren der Ver­ nachUissigung in der letzten Zeit ein besonderes Interesse am griechisch­ romischen Roman festzustellen. Die vom 27. -31. Marz 1995 im Centro Stefano Franscini von den beiden Unterzeichnenden organisierte Tagung wollte diesem neu erwachten Interesse in zweifacher Weise gerecht wer­ den: Einerseits wollten wir ein Forum bieten, urn die oft kontroversen Forschungsstandpunkte zu diskutieren und dadurch eventuell neue Mog­ lichkeiten des Zugangs zu den erzahlenden Texten der Antike zu erOff­ nen, andrerseits sollten die vielfaltigen Beziehungen zwischen den antiken und mittelalterlichen Erzahlformen in interdisziplinarer Zusammenarbeit von Klassischen Philologen, Byzantinisten, Mediavisten und Romanisten erhellt werden. Die in dem vorliegenden Band publizierten Beitrage, die Uberarbeiteten Fassungen der auf dem Monte Verita gehaltenen Vortrage, belegen, so hoffen wir, die auBerst ertragreiche und anregende Zusam­ menarbeit der verschiedenen an der Tagung beteiligten literaturwissen­ schaftlichen Disziplinen. An dieser Stelle seien einige Worte des Dankes gestattet: Dem Centro Stefano Franscini und der ETH ZUrieh sei gedankt flir die Gastfreund­ schaft, die uns auf dem Monte Verita zuteil wurde, und fUr die Uberaus groBzUgige finanzielle UnterstUtzung, ohne die die Tagung nie hatte statt­ finden konnen. Frau Katia Bastianelli hat durch ihren nie ermUdenden Einsatz den reibungslosen Ablauf der Tagung moglich gemacht. Die ZUr­ cher Mitarbeiter, Tatiana Crivelli und Johannes Bartuschat, haben sich sowohl im Vorfeld der Tagung als auch in der redaktionellen Arbeit am vorliegenden Tagungsband selbstlos eingesetzt.
Title:Der antike Roman und seine mittelalterliche RezeptionFormat:PaperbackDimensions:352 pagesPublished:January 21, 2012Publisher:Springer-Verlag/Sci-Tech/TradeLanguage:French

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3034898509

ISBN - 13:9783034898508

Look for similar items by category:

Reviews

Table of Contents

Vorträge.- Die Symphonie der Texte Zur Intertextualität im griechischen Liebesroman.- Longus and Plato.- Herodotus the Fabulist.- Der »Götterapparat« im Roman des Chariton.- Die Einführung dargestellter Personen im griechischen Liebesroman: ein Beitrag zur narrativen Technik und zu ihrer Evolution.- Vision, Perception, and Phantasia in the Roman Novel.- Racconto e interpretazione: forme e funzioni dell'ironia drammatica nelle »Metamorfosi« di Apuleio.- Der Ephebe von Pergamon (Petron c. 85-87).- Sprachhandlung und Kommunikationspotential: Diskursstrategien im »Goldenen Esel«.- Descriptions et descripteurs: mais qui décrit dans les »Métamorphoses« d'Apulée?.- Some Legal Themes in Apuleian Context.- Die Funktion der Briefe im byzantinischen Roman des 12. Jahrhunderts.- The »Ruodlieb« and Verse Romance in the Latin Middle Ages.- Die »tria genera narrationum« und die Alexanderstoffe: Ein Beitrag zur Poetik des antik-mittelalterlichen Alexanderromans.- Narrativa e oralità nella commedia mediolatina (e il fantasma di Apuleio).- Dal romanzo antico alla novella medievale: »Decameron« II.7.- Abschlußdiskussion - Tavola rotonda.