Der Capability-approach In Sozialwissenschaftlichen Kontexten: Überlegungen Zur Anschlussfähigkeit Eines Entwicklungspolitischen Konzepts by Clemens SedmakDer Capability-approach In Sozialwissenschaftlichen Kontexten: Überlegungen Zur Anschlussfähigkeit Eines Entwicklungspolitischen Konzepts by Clemens Sedmak

Der Capability-approach In Sozialwissenschaftlichen Kontexten: Überlegungen Zur Anschlussfähigkeit…

EditorClemens Sedmak, Bernhard Babic, Reinhold Bauer

Paperback | December 9, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$61.42 online 
$64.95 list price save 5%
Earn 307 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Die AutorInnen des Bandes reflektieren aus den Blickwinkeln der Philosophie, Psychologie, Soziologie und Pädagogik die Anschlussfähigkeit des Capability-Approach an sozialwissenschaftliche Theorien und Ansätze, die sowohl für die Kinder- und Jugendhilfe als auch im Bereich des Bildungswesens von Belang sind. Dabei zeigen sie sowohl die vielversprechenden Potentiale dieses entwicklungspolitischen Konzepts auf, als auch die in diesem Zusammenhang gegenwärtig noch zu beachtenden Beschränkungen.
Prof. Dr. Clemens Sedmak ist Leiter des Zentrums für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg sowie Präsident des ifz-salzburg - Internationales Forschungszentrum für soziale und ethische Fragen. Dipl.-Päd. Bernhard Babic ist Research Advisor im Funktionsbereich "Programme Development" von SOS-Kinderdorf International in Inn...
Loading
Title:Der Capability-approach In Sozialwissenschaftlichen Kontexten: Überlegungen Zur Anschlussfähigkeit…Format:PaperbackPublished:December 9, 2010Publisher:VS Verlag für SozialwissenschaftenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3531176374

ISBN - 13:9783531176376

Reviews

Table of Contents

Mit Beiträgen von Clemens Sedmak, Bernhard Babic, Gunter Graf, Holger Ziegler, Ortrud Leßmann, Andreas Lange, Christian Alt, Guido Osterndorff, Anton Bucher, Jean-Luc Patry, Andreas Paul, Bernhard Schwaiger, Stephan Sting