Der Familienbegriff bei Hermann Hesse. Überlegungen zu Leben und Werk by Sandra Lachmann

Der Familienbegriff bei Hermann Hesse. Überlegungen zu Leben und Werk

bySandra Lachmann

Kobo ebook | May 18, 2006 | German

Pricing and Purchase Info

$5.39 online 
$5.99 list price save 10%

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Germanistisches Seminar), Veranstaltung: Hauptseminar 'Ausgewählte Werke Hermann Hesses', 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Darstellung ist in drei thematische Schwerpunkte unterteilt - in einen biographischen, einen mentalitätsgeschichtlichen und einen werkbezogenen. Im ersten Teil wird natürlich nur auf die für die Fragestellung wichtigen Lebensumstände Hesses eingegangen, also auf die Familientradition der Eltern und Großeltern, die Erfahrungen in seinen Ehen, das Verhältnis zu seinen Söhnen u.ä. Als Quellen werden dabei vor allem die Briefe Hesses benutzt, da diese wohl am unverfälschtesten die Überzeugungen Hesses dokumentieren. Leider kann im Rahmen dieser Arbeit nur auf die gängigen Briefsammlungen zurückgegriffen werden, so dass man sich darüber bewusst sein muss, eine möglicherweise nicht vollständig repräsentative Auswahl vorliegen zu haben.
Title:Der Familienbegriff bei Hermann Hesse. Überlegungen zu Leben und WerkFormat:Kobo ebookPublished:May 18, 2006Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3638502414

ISBN - 13:9783638502412

Look for similar items by category:

Reviews