Der Freundschaftsbegriff in Aristoteles`Nikomachischer Ethik by Jessica Brückner

Der Freundschaftsbegriff in Aristoteles`Nikomachischer Ethik

byJessica Brückner

Kobo ebook | June 22, 2009 | German

Pricing and Purchase Info

$9.59 online 
$11.69 list price save 17%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: keine, , Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit geht es um die Aristotelische Abhandlung über die Freundschaft, die sich in seinem Werk Nikomachische Ethik befindet. Der Begriff der Freundschaft ist auch heute noch (oder wieder) präsent und wichtig für uns, auch wenn wir ihn vielleicht selten unter den Aspekten betrachten, die Aristoteles in seiner Schrift darlegt. Aristoteles hat sich als einer der ersten mit dem Thema Freundschaft auseinandergesetzt, weil er die Wichtigkeit der Freundschaft für den charakterlich guten Menschen erkannte und hervorheben wollte. Seine Hauptthese lautet deshalb auch verkürzt: Gute Menschen brauchen Freunde. Im Aristotelischen Text über die Freundschaft geht es jedoch nicht ausschließlich um diese These, sondern auch verstärkt um die Motive und Arten der Freundschaft und darum, welche Menschen zu welcher Art von Freundschaft fähig sind. Diese Inhalte werden im zweiten Teil der Arbeit ausführlich betrachtet. Im dritten Teil soll kurz dargestellt werden, welche Wirkung der behandelte Text in den darauf folgenden (ca.) 2300 Jahren auf die Menschen, insbesondere die Philosophen,gehabt hat. Der vierte Teil der Arbeit umfasst eine kurze Kritik, bevor der fünfte Teil schließlich den Abschluss bildet.

Title:Der Freundschaftsbegriff in Aristoteles`Nikomachischer EthikFormat:Kobo ebookPublished:June 22, 2009Publisher:GRIN PublishingLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640353951

ISBN - 13:9783640353958

Look for similar items by category:

Reviews