Der Glücksbegriff im Sadeschen Werk by Andrea Franz

Der Glücksbegriff im Sadeschen Werk

byAndrea Franz

Kobo ebook | April 26, 2010 | German

Pricing and Purchase Info

$9.09 online 
$10.39 list price save 12%

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Institut für Philosophie), Sprache: Deutsch, Abstract: Marquis de Sades´ literarisches Werk wird im Folgenden nicht auf 'Analverkehr' reduziert. Vielmehr soll das Interesse des Lesers an der Welt des Marquis und seinen Schriften geweckt werden - eine Welt der Omnipotenzphantasie und Libertinage, die durch präzise historische Kenntnisse vergangener und gegenwärtiger Zeiten, pilosophiegeschichtliche Abhandlungen und gesellschaftliche Denkansätze überrascht, eben weil man dieses breit gefächerte Wissen im Sadeschen Werk nicht vermutet. Er bietet doch weitaus mehr, als dass man ihn auf niedrige Beweggründe kürzen könne: Neben zahlreich sich wiederholenden Orgien lassen sich hingebungsvolle Oden auf die Philosophie, Freiheit, Libertinage oder gar das Glück finden.
Title:Der Glücksbegriff im Sadeschen WerkFormat:Kobo ebookPublished:April 26, 2010Publisher:GRIN VerlagLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3640604849

ISBN - 13:9783640604845

Look for similar items by category:

Reviews