Der Glaube in den Schriften der Äbtissin Caritas Pirckheimer: Vena vivida – Lebendige Quelle. Texte zu Klara von Assisi und ihrer Bewegung, IV by Michael Kleinhans

Der Glaube in den Schriften der Äbtissin Caritas Pirckheimer: Vena vivida – Lebendige Quelle. Texte…

byMichael Kleinhans, Fachstelle Franziskanische Forschung, Werkstatt Franziskanische Forschung

Kobo ebook | September 25, 2015 | German

Pricing and Purchase Info

$7.99

Prices and offers may vary in store

Available for download

Not available in stores

about

Caritas Pirkheimer zählt zu den bedeutendsten Frauengestalten des 16. Jahrhunderts. Aus einer der angesehensten Patrizierfamilien Nürnbergs stammend, stand sie nicht nur Zeit ihres Lebens in regem Gedankenaustausch mit zahlreichen Humanisten, Dichtern und Gelehrten, sondern galt auch als eine der bekanntesten Verfechterinnen des „alten“ Glaubens. Die Auseinandersetzung der seit 1503 im Nürnberger Klarissenkloster amtierenden Äbtissin mit dem frühen Protestantismus fanden in den von Frumentius Renner 1982 herausgegebenen „Denkwürdigkeiten der Äbtissin Caritas Pirckheimer“ ihren Niederschlag. Michael Kleinhans unternimmt in seiner an der Päpstlichen Universität Antonianum in Rom vorgelegten Dissertation den Versuch, durch eine genaue Sprachanalyse dieses Quellenkorpus den spirituellen Aspekt im Glaubenskonzept der Äbtissin herauszuarbeiten. Damit leistet der Autor einen wertvollen Beitrag zur Theologie des Glaubens.

Title:Der Glaube in den Schriften der Äbtissin Caritas Pirckheimer: Vena vivida – Lebendige Quelle. Texte…Format:Kobo ebookPublished:September 25, 2015Publisher:Books on DemandLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3739259744

ISBN - 13:9783739259741

Reviews