Der Investitionscharakter von CSR bei Familienunternehmen: Eine theoretische und empirische Vergleichsanalyse by Friedrich VölkerDer Investitionscharakter von CSR bei Familienunternehmen: Eine theoretische und empirische Vergleichsanalyse by Friedrich Völker

Der Investitionscharakter von CSR bei Familienunternehmen: Eine theoretische und empirische…

byFriedrich Völker

Paperback | September 19, 2014 | German

Pricing and Purchase Info

$103.95

Earn 520 plum® points

Prices and offers may vary in store

Quantity:

In stock online

Ships free on orders over $25

Not available in stores

about

Anhand einer quantitativen Primärdatenerhebung weist Friedrich Völker nach, dass Familienunternehmen ihre CSR-Aktivitäten so auf unternehmensgrößenabhängige Faktoren einstellen, dass sie einen möglichst großen strategischen Nutzen daraus ziehen. CSR-Maßnahmen zeigen hier typische Charakteristika von Investitionen. Verschiedene Treiber entscheiden darüber, an welche Stakeholder CSR-Investitionen adressiert werden. Eine kritische Rolle spielen dabei von Stakeholdern kontrollierte, wettbewerbskritische Unternehmensressourcen wie Human-, Sozial- und Reputationskapital, die sich durch bestimmte CSR-Aktivitäten aufbauen lassen. Je wertvoller eine Ressource vor dem Hintergrund der jeweiligen Unternehmensumwelt erscheint, desto höher fällt der Kapitalwert einer CSR-Investition in diese Ressource aus.
Friedrich Völker ist Assistent des Vorsitzenden der Geschäftsführung eines internationalen Herstellers von Reinigungsgeräten und -systemen.
Loading
Title:Der Investitionscharakter von CSR bei Familienunternehmen: Eine theoretische und empirische…Format:PaperbackPublished:September 19, 2014Publisher:Springer Fachmedien WiesbadenLanguage:German

The following ISBNs are associated with this title:

ISBN - 10:3658071834

ISBN - 13:9783658071837

Reviews

Table of Contents

Einleitung.- Thematische Grundlagen.- CSR als Investition im Kontext von Familienunternehmen.- Mitarbeiter oder Kunden? Adressierung der CSR-Investition in Abhängigkeit vom Umsatz.- Empirische Untersuchung.- Quantitative Hauptstudie.- Abschließende Betrachtungen.